NHL-Roundup

Erster Rangers-Sieg im Garden

Von SPOX
Dienstag, 01.11.2011 | 09:39 Uhr
Ryan Callahan führte seine New York Rangers zum ersten Heimsieg der NHL-Saison
© Getty
Advertisement
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Die New York Rangers haben den Bann gebrochen und ihr erstes Heimspiel der Saison gewonnen. Die Chicago Blackhawks stoppten die Nashville Predators in der Overtime.

Das Spiel der Nacht:

New York Rangers (4-3-3, 11 Pts) - San Jose Sharks (6-4-0, 12 Pts) 5:2

Tore: 1:0 Ryan McDonagh, 2:0 Derek Stepan, 2:1 Joe Pavelski, 2:2 Logan Couture, 3:2, 5:2 Ryan Callahan, 4:2 Artem Anisimov

Im dritten Ablauf hat es für die Rangers endlich mit dem ersten Heimsieg der Saison geklappt. Nachdem sie zwei Tage zuvor gegen Ottawa noch eine 4:1-Führung hergeschenkt hatten, behielten sie diesmal die Nerven und besiegten die San Jose Sharks deutlich.

Mann des Abends war Ryan Callahan. Der Kapitän der Rangers erzielte zwei Tore und beruhigte vor allem mit seinem ersten Tor im zweiten Drittel die Nerven seines Teams entscheidend, als er zum 3:2 traf, kurz nachdem die Sharks ein 0:2 egalisiert hatten.

"Wir haben sie weiter attackiert", sagte Callahan über New Yorks Reaktion auf den Ausgleich. "Wir wissen, dass die Sharks ein gutes Team sind und nicht so schnell aufgeben. Es war ein guter Charakter-Sieg."

Umso mehr, wenn man bedenkt, dass mit San Jose das zuletzt heißeste Team der NHL in den Madison Square Garden gekommen war. Die Sharks hatten alle fünf Auswärtsspiele zuvor gewonnen und standen vor einem Sweep in fremden Hallen. Nun reisen sie zwar immer noch mit einer sehr guten, aber eben nicht mit einer perfekten Bilanz zurück in die Heimat.

Die weiteren Spiele:

Chicago Blackhawks (7-2-2, 16 Pts) - Nashville Predators (5-4-2, 12 Pts) 5:4 OT

Tore: 0:1, 2:3 Patric Hornqvist, 1:1, 3:3 Patrick Kane, 1:2 Craig Smith, 2:2 Nick Leddy, 4:3 Bryan Bickell, 4:4 David Legwand, 5:4 Viktor Stalberg (OT)

Florida Panthers (6-4-1, 13 Pts) - Winnipeg Jets (4-6-1, 9 Pts) 3:4 SO

Tore: 0:1 Kyle Wellwood, 0:2, 3:3 Evander Kane, 1:2 Jason Garrison, 2:2, 3:2 Tomas Fleischmann, 3:4 Andrew Ladd (SO)

Kane schaffte erst 50 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit den Ausgleich für die am Ende siegreichen Jets. Für die Panthers stand Marcel Goc 17:12 Minuten auf dem Eis, Marco Sturm 12:14 Minuten. Beide setzten keine Akzente.

NHL: Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung