Sabres-Debüt in Skandinavien

Ehrhoff und Buffalo siegen klar

SID
Samstag, 08.10.2011 | 11:44 Uhr
Christian Ehrhoff (2. v. l.) und seine Buffalo Sabres setzten sich klar mit 4:1 gegen Anaheim durch
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Christian Ehrhoff hat bei seiner Punktspielpremiere mit den Buffalo Sabres einen Sieg geholt. Das Team setzte sich in Helsinki gegen die Anaheim Ducks durch. In Stockholm schlugen derweil die Los Angeles Kings die New York Rangers.

Bei ihrem Gastspiel in der finnischen Hauptstadt Helsinki kamen die Buffalo Sabres um Neuzugang christian Ehrhoff gegen die Anaheim Ducks zu einem 4:1 (2:0, 2:1, 0:0). Thomas Vanek nutzte bereits in der 5. Minute eine Powerplaysituation zur Führung. Der Flügelstürmer stellte mit seinem zweiten Überzahltor (52.) auch den Endstand her.

Die übrigen Treffer für Buffalo markierten Ville Leino (9.) und Jason Pominville (26.). Für den ehemaligen Stanley-Cup-Sieger Anaheim hatte Nate Guenin den zwischenzeitlichen 1:2-Anschluss erzielt. Der 29 Jahre alte Ehrhoff, der von Stanley-Cup-Finalist Vancouver Canucks zu Buffalo gewechselt war, trug sich mit einem Assist in die Scorerliste ein. Mit 24:35 Minuten Eiszeit hatte er die zweitmeiste bei Buffalo.

Sein Teamkollege Jochen Hecht stand wegen der Folgen einer Gehirnerschütterung nicht auf dem Eis und fehlt auch am Samstag in Berlin (20.00). Dort tritt Buffalo im ersten offiziellen Punktspiel der NHL auf deutschem Boden gegen die Los Angeles Kings an.

Kings schlagen Rangers

Die Kings gewannen am Freitagabend in Stockholm ihre Auftaktpartie gegen die New York Rangers mit 3:2 (1:1, 0:0, 1:1) nach Verlängerung. Verteidiger Jack Johnson traf in der 5. Minute der Overtime zum Sieg für L.A.

Für die Mannschaft von Cheftrainer Terry Murray waren zudem Anze Kopitar (11.) und Mike Richards erfolgreich (56.). Für die Rangers trafen Ryan Callahan (16.) sowie Marian Gaborik (51.).

Die weiteren Spiele:

Carolina Hurricanes (0-1-0, 0 Pts) - Tampa Bay Lightning (1-0-0, 2 Pts) 1:5

Tore: 1:0 Skinner, 1:1 St. Louis, 1:2 Lecavalier, 1:3 Downie, 1:4 Hall, 1:5 Malone

Dallas Stars (1-0-0. 2 Pts) - Chicago Blackhawks (0-1-0, 0 Pts) 2:1

Tore: 1:0 Goligoski, 2:0 Benn, 2:1 Leddy

Star des Spiels: Stars-Goalie Kari Lehtonen mit 37 Saves.

Columbus Blue Jackets (0-1-0, 0 Pts) - Nashville Predators (1-0-0, 2 Pts) 2:3

Tore: 0:1 Suter, 1:1 Prospal, 1:2 Smith, 1:3 Halischuk, 2:3 Nash

Detroit Red Wings (1-0-0, 2 Pts) - Ottawa Senators (0-1-0, 0 Pts) 5:3

Tore: 1:0 Bertuzzi, 2:0 Lidström, 3:0 Emmerton, 4:0 Hudler, 5:0 White, 5:1 Michalek, 5:2 Michalek, 5:3 Kuba

Alle Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung