Detroit lebt noch: 4:3-Sieg in San Jose

Von SPOX
Montag, 09.05.2011 | 09:21 Uhr
Tomas Holmstrom erzielte den 4:3-Siegtreffer für Detroit in San Jose
© Getty

Die San Jose Sharks haben auch den zweiten Matchball gegen Detroit vergeben. Die Red Wings gewannen auswärts trotz eines 1:3-Rückstands und verkürzten in der Best-Of-Seven-Serie damit auf 2-3.

San Jose Sharks - Detroit Red Wings 3:4

Sie leben also noch: Drei Tore im letzten Drittel sicherten den Red Wings den zweiten Sieg in Serie gegen die Sharks. Damit wehrte Detroit auch den zweiten San-Jose-Matchball ab und kann nun in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu Hause den 3-3-Ausgleich schaffen.

Tomas Holmstrom erzielte 6:08 Minuten vor Schluss den Siegtreffer, zuvor hatten die Red Wings bereits 0:2 und 1:3 zurückgelegen.

"Der Charakter unserer Truppe stimmt einfach. Im dritten Drittel standen wir vor dem Saison-Aus, doch wir haben einen Weg gefunden", sagte Red-Wings-Goalie Jimmy Howard, der 39 Saves verbuchte.

Daniel Cleary und Jonathan Ericsson hatten für Detroit zum 3:3 ausgeglichen, nachdem Devin Setoguchi, Joe Pavelski und Logan Couture die Sharks in Führung geschossen hatten.

"Wir haben uns in eine sehr gefährliche Situation gebracht. Sie haben uns im letzten Drittel schlicht übertrumpft."

Die Red Wings wollen nun Geschichte schreiben. Nur den Toronto Maple Leafs (1942), New York Islanders (1975) und Philadelphia Flyers (2010) gelang es bisher, aus einem 0-3 in einer Playoff-Serie noch ein 4-3 zu machen.

NHL: Die Playoffs auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung