Nach seinem Wechsel im Dezember

Kings vor Trennung von Marco Sturm

SID
Freitag, 25.02.2011 | 21:02 Uhr
In 17 Spielen erzielte Marco Sturm vier Tore und fünf Assists für die Los Angeles Kings
© Getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Die Los Angeles Kings möchten sich nach nur zweieinhalb Monaten offenbar wieder von Marco Sturm trennen. Der Nationalspieler wurde von seinem Klub auf die Waiver-Liste gesetzt.

Nationalspieler Marco Sturm steht zweieinhalb Monate nach seinem Wechsel zu den Los Angeles Kings schon wieder vor dem Abschied. Der Klub hat den 32-Jährigen nach Informationen von "ESPN" auf die sogenannte Waiver-Liste gesetzt. Damit kann Sturm innerhalb einer 24-Stunden-Frist von allen anderen NHL-Teams verpflichtet werden.

Sturm war im Dezember von den Boston Bruins an die Kings abgegeben worden, kam aber wegen einer Knieverletzung seitdem erst 17 Mal zum Einsatz. Am Donnerstag hatte sich der Stürmer nach fünfwöchiger Verletzungspause zurückgemeldet. Sturms Vertrag in Los Angeles läuft zum Saisonende aus.

Rich Hammond vom "LA Kings Insider" zufolge hat das Team Sturm auf die Waiver-Liste gesetzt, um vor der Trade Deadline am kommenden Montag flexibler zu sein. Vor dem Abgang von Sturm hat das Team das Maximum von 23 Profis im Kader.

Die aktuellen NHL-Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung