Wayne Gretzky wird 50

The Great One: Seine wichtigsten Rekorde

Von SPOX
Mittwoch, 26.01.2011 | 14:46 Uhr
Wayne Gretzky feiert am 26.Januar seinen 50. Geburtstag
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Blue Jays @ Cubs
MLB
Live
Dodgers @ Tigers
MLB
Live
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Wayne Gretzky wird 50. Der beste Eishockey-Spieler aller Zeiten feiert im Familienkreis. Aber die ganze Eishockey-Welt feiert ihn. SPOX auch. Und zwar mit einer Diashow und 10 seiner wichtigsten Rekorde.

Wayne Gretzky ist die lebende Eishockey-Legende schlechthin. Er gilt als der beste Spieler, der je auf dem Eis gestanden hat. Gretzky gewann mit den Edmonton Oilers viermal den Stanley Cup und brachte seine Trikotnummer 99 zu Weltruhm. Die 99 wird Gretzky zu Ehren in der gesamten NHL nie wieder an einen Spieler vergeben.

Blog Der Beste aller Zeiten - der unsterbliche Wayne Gretzky

Abgesehen von seinen NHL-Titeln und seinen insgesamt 61 Rekorden gewann Gretzky als General Manager mit dem Team Canada 2002 die olympische Goldmedaille und 2004 den WM-Titel.

Als kleine Hommage an seine einzigartige Karriere ein Überblick über seine zehn wichtigsten und beeindruckendsten Rekorde.

Gretzkys wichtigste Rekorde

Meiste Scorerpunkte: 3238, davon 2856 in der Regular Season und 382 in den Playoffs. Platz 2: Mark Messier mit 2180 Punkten (1885 in der Regular Season, 295 in den Playoffs).

Meiste Scorerpunkte in einer Regular Season: 215 (1985/86; drei weitere Saisons mit mehr als 200 Punkten. Das hat außer Gretzky niemand geschafft). Platz 5: Mario Lemieux mit 199 Punkten (1988/89).

Meiste Tore: 1016, davon 894 in der Regular Season und 122 in den Playoffs. Platz 2: Gordie Howe mit 869 Toren (801 in der Regular Season, 68 in den Playoffs).

Meiste Tore in einer Regular Season: 92 (1981/82; auch Platz zwei geht mit 87 Toren an Gretzky). Platz 3: Mario Lemieux mit 85 Toren (1988/89)

Meiste Assists: 2222, davon 1962 in der Regular Season und 260 in den Playoffs. Platz 2: Mark Messier mit 1357 Assists (1171 in der Regular Season und 186 in den Playoffs).

Meiste Assists in einer Regular Season: 163 (1985/86; Gretzky belegt in dieser Kategorie die ersten acht (!) Plätze). Platz 8 (gemeinsam mit Gretzky): Mario Lemieux mit 114 Assists (1988/89).

Meiste Saisons mit mehr als 100 Scorerpunkten: 15 (1978/79 - 1991/92 durchgehend sowie 1993/94). Platz 2: Mario Lemieux mit 10.

Meiste Spiele mit drei oder mehr Toren: 50 (37 Mal drei Tore, neun Mal vier Tore und vier Mal fünf Tore). Platz 2: Mike Bossy mit 39 (30 Mal drei Tore, neun Mal vier Tore).

Längste Serie von Spielen mit Scorerpunkten: 51. Gretzky schoss in den ersten 51 Spielen der Saison 1983/84 61 Tore und erzielte 92 Assists. Das macht 153 Punkte in 51 Spielen. Platz 2: Mario Lemieux mit 46 Spielen (39 Tore, 64 Assists, also 103 Punkte in der Saison 1989/90).

Meiste Punkte in einer Playoff-Saison: 47 (17 Tore und 30 Assists in 18 Spielen der Saison 1985. Gretzky führte die Edmonton Oilers zum Stanley-Cup-Gewinn). Platz 2: Mario Lemieux mit 44 Punkten. (16 Tore und 28 Assists in 23 Spielen der Saison 1991. Lemieux führte die Pittsburgh Penguins zum Stanley-Cup-Gewinn).

Zwei Eigentore: Rangers verlieren gegen Panthers

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung