NHL - Siebter Sieg in Folge

Coyotes führen Oilers vor

Von SPOX
Mittwoch, 24.11.2010 | 09:16 Uhr
Phoenix' zweifacher Torschütze Lee Stempniak (r.) im Duell mit Edmontons Shawn Belle
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
NCAA Division I FBS
Arkansas @ Texas A&M
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi St @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Mit einem klaren 5:0 im Heimspiel gegen die Edmonton Oilers haben die Phoenix Coyotes ihr siebtes Spiel in Folge gewonnen.

Phoenix Coyotes (11-5-5, 27 Pts) - Edmonton Oilers (5-11-4, 14 Pts) 5:0

Martin Hanzal eröffnete nach nicht einmal einer Minute den Torreigen, im zweiten Drittel legten Wojtek Wolski und Lee Stempniak nach. Und weil's so schön war, trafen Hanzal und Stempniak im Schlussabschnitt gleich noch mal. Damit bestätigte sich der Eindruck: Kein NHL-Team ist derzeit so heiß wie die Coyotes.

Auch wenn die Spieler dem Gelegenheitsfan weniger vertraut sind als ein Crosby oder Owetschkin, spielt Phoenix als Kollektiv famos auf. Sieben Siege in Folge kommen nicht von ungefähr. Schade für Phoenix, dass die Arena nur zu 54 Prozent belegt war. "Heute haben wir alles richtig gemacht", jubelte der starke Goalie Ilya Bryzgalov (23 Saves, Shutout) über einen rundum schönen Abend.

Genau das gegenteilige Bild geben die Oilers ab. Das zweifelsohne talentierte, aber noch sehr grüne Team hatte gerade erst gegen Anaheim nach sechs Niederlagen den ersten Sieg gefeiert, startet nun aber gleich die nächste Pleitenserie. Vier Torschüsse im ersten Drittel sind einfach nur erbärmlich.

"Wir tendieren dazu zu glauben, dass es nach einem Sieg von ganz allein so weiter geht", haderte Center Sam Gagner. "Wir haben Spieler, die glauben, dass man es sich leicht machen kann. Aber das hier ist beste Liga der Welt."

NHL: Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung