Dienstag, 04.05.2010

Eishockey

Kreuzbandriss: Sturm gibt sich kämpferisch

Marco Sturm lässt sich von seinem Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie nicht entmutigen. Auch nach dieser schweren Verletzung will der Nationalspieler wieder zurückkommen.

Marco Sturm spielt seit 2005 in der NHL bei den Boston Bruins
© Getty
Marco Sturm spielt seit 2005 in der NHL bei den Boston Bruins

Eishockey-Nationalspieler Marco Sturm lässt sich von der Aussicht auf sieben Monate Zwangspause nicht entmutigen und richtet den Blick nach vorn.

"Ich bin nach schweren Verletzungen immer zurückgekommen, das werde ich auch diesmal tun. Aber es ist echt hart", sagte der Stürmer der Boston Bruins, der sich am Samstag in den Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NHL einen Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie zugezogen hatte.

Zweiter Kreuzbandriss

Die Diagnose am Tag nach dem Spiel gegen die Philadelphia Flyers (5:4 n.V.) hat Sturm schwer getroffen: "Ich war sprachlos. Nachdem ich mir erst im letzten Jahr einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, hätte ich nie gedacht, dass es mich wieder so schlimm erwischen würde." In der vergangenen Spielzeit war das linke Knie betroffen gewesen.

Der 31-jährige Sturm soll innerhalb der nächsten vier bis sechs Wochen operiert werden, danach fällt er weitere sechs Monate aus. Bei den Bruins rechnet man mit der Rückkehr des Top-Torschützen der regulären Saison Anfang Dezember.

Tabellen und Ergebnisse der NHL

Bilder des Tages - 4. Mai
Ab durch die Mitte: Sam Rapira (2. v. l.) beim Training der New Zealand Kiwis
© Getty
1/5
Ab durch die Mitte: Sam Rapira (2. v. l.) beim Training der New Zealand Kiwis
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/0405/sam-rapira-afl-new-zealand-kiwis-brett-scott-trinityy-flame-jason-richardson-nba-phoenix-suns-roberto-luongo-nhl-vancouver-canucks-kazuo-matsui-mlb-houston-astros.html
Ungleiches Duell: Brett Scott (l.) gegen das reiterlose Pferd Trinityy Flame beim Warrnambool Racing Club May Carnival
© Getty
2/5
Ungleiches Duell: Brett Scott (l.) gegen das reiterlose Pferd Trinityy Flame beim Warrnambool Racing Club May Carnival
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/0405/sam-rapira-afl-new-zealand-kiwis-brett-scott-trinityy-flame-jason-richardson-nba-phoenix-suns-roberto-luongo-nhl-vancouver-canucks-kazuo-matsui-mlb-houston-astros,seite=2.html
Ignition: Jason Richardson (2. v. l.) hebt ab zum Korb im NBA-Playoff-Spiel seiner Phoenix Suns gegen die San Antonio Spurs
© Getty
3/5
Ignition: Jason Richardson (2. v. l.) hebt ab zum Korb im NBA-Playoff-Spiel seiner Phoenix Suns gegen die San Antonio Spurs
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/0405/sam-rapira-afl-new-zealand-kiwis-brett-scott-trinityy-flame-jason-richardson-nba-phoenix-suns-roberto-luongo-nhl-vancouver-canucks-kazuo-matsui-mlb-houston-astros,seite=3.html
In Embryonalstellung begräbt Roberto Luongo von den Vancouver Canucks den Puck unter sich im NHL-Playoff-Spiel gegen die Chicago Blackhawks
© Getty
4/5
In Embryonalstellung begräbt Roberto Luongo von den Vancouver Canucks den Puck unter sich im NHL-Playoff-Spiel gegen die Chicago Blackhawks
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/0405/sam-rapira-afl-new-zealand-kiwis-brett-scott-trinityy-flame-jason-richardson-nba-phoenix-suns-roberto-luongo-nhl-vancouver-canucks-kazuo-matsui-mlb-houston-astros,seite=4.html
Im Stile eines Goalies taucht Kazuo Matsui von den Houston Astros ab und stoppt den Ball von Gerardo Parra von den Arizona Diamondbacks
© Getty
5/5
Im Stile eines Goalies taucht Kazuo Matsui von den Houston Astros ab und stoppt den Ball von Gerardo Parra von den Arizona Diamondbacks
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/0405/sam-rapira-afl-new-zealand-kiwis-brett-scott-trinityy-flame-jason-richardson-nba-phoenix-suns-roberto-luongo-nhl-vancouver-canucks-kazuo-matsui-mlb-houston-astros,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.