Montag, 24.05.2010

NHL-Playoffs, Conference-Finale

Sweep! Blackhawks erster Finalist

Mit einem 4:2 im vierten Spiel gegen die San Jose Sharks haben die Chicago Blackhawks als erstes Team das NHL-Finale erreicht. Der Club aus Windy City spielt erstmals seit 1992 um den Stanley Cup, den man zuletzt 1961 gewann.

Dustin Byfuglien traf in dieser Postseason schon acht Mal für die Chicago Blackhawks
© Getty
Dustin Byfuglien traf in dieser Postseason schon acht Mal für die Chicago Blackhawks

San Jose Sharks - Chicago Blackhawks 2:4

Und er hat es wieder getan. Dustin Byfuglien entpuppte sich wieder als Albtraum für die Sharks.

Der 25-Jährige erzielte fünf Minuten vor Ende der Partie in Überzahl das 3:2 für Chicago. Chris Versteeg traf wenige Sekunden vor der Schlusssirene ins leere Tor.

Aber Byfuglien war wieder der Mann, über den geredet wurde. In Spiel 1 erzielte er den 2:1-Siegtreffer für die Blackhawks, beim 4:2 in Spiel 2 machte er sein Tor und im dritten Aufeinandertreffen in der Nacht zum Samstag gelang ihm in der Overtime das entscheidende 3:2.

"Er steht offenbar gern im Rampenlicht und wird zum Helden", sagte Teamkollege Patrick Sharp. "Er sagte mir vor dem dritten Drittel, dass er für die Entscheidung sorgen würde. Er hat Wort gehalten."

Geniale Formation

Im Nachhinein erweist sich der Schachzug von Headcoach Joel Quenneville, Byfuglien mit Kapitän Jonathan Toews und Patrick Kane in einer Reihe zu kombinieren, als genial. Findet auch der Torjäger.

"Wenn du mit den beiden Jungs spielst, dann kriegst du selbst den Puck, wenn du nicht damit rechnest."

Der Sweep ist also perfekt. Chicago greift erstmals seit 1992 wieder nach dem Stanley Cup. In den Finals treffen die Blackhawks entweder auf die Philadelphia Flyers oder die Montreal Canadiens. Die Flyers führen in der Serie 3-1.

Sharks verspielen 2:0

"Es ist eine große Ehre, jetzt um den Stanley Cup spielen zu dürfen", sagte Byfuglien. "Wir haben ein sehr starkes Team geschlagen. Das war nicht einfach."

Spiel 4 hätte aber auch anders laufen können. San Jose ging durch Logan Couture im ersten Drittel in Führung und erhöhte in Unterzahl durch Patrick Marleau in der achten Minute des zweiten Durchgangs.

Doch Chicago glich noch im Mitteldrittel aus. Brent Seabrook und Dave Bolland erzielten die Tore. Und dann kam Dustin Bygulfien...

Flyers mit einem Bein im Stanley-Cup-Finale

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.