Sturm trifft bei Sieg von Boston

SID
Sonntag, 11.04.2010 | 21:28 Uhr
Marco Sturm geht seit 2005 für die Boston Bruins in der NHL auf Torejagd
© Getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets

Marco Sturm und die Boston Bruins haben die reguläre Saison in der NHL mit einem Sieg bei Vorrundenmeister Washington Capitals beendet.

In der US-Hauptstadt gewannen die Bruins am Sonntag mit 4:3 nach Penaltyschießen. Sturm hatte maßgeblichen Anteil am Sieg der Bruins.

Der Nationalspieler traf in der 56. Minute zum 3:3 und sorgte mit seinem 22. Saisontor für die Overtime. Den entscheidenden Treffer im Shootout erzielte Miroslav Satan.

Für die Bruins war der Sieg bei den Capitals ohne Bedeutung, da der fünfmalige Stanley-Cup-Gewinner schon vor dem Spiel als Tabellensechster der Eastern Conference feststand.

Als Gegner in den Playoffs warten auf Boston die New Jersey Devils oder die Buffalo Sabres mit Jochen Hecht.

Boston und Montreal sichern Playoff-Plätze

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung