NHL

Senators beenden Siegesserie der Sabres

SID
Jochen Hecht spielt seit 2002 für die Buffalo Sabres in der NHL
© Getty

Nach vier Siegen in Serie verloren Jochen Hecht und die Buffalo Sabres 2:4 gegen die Ottawa Senators und verpassten damit die vorzeitige Qualifikation für die Play-off-Runde.

Die Ottawa Senators haben die Siegesserie der Buffalo Sabres um den deutschen Eishockey-Nationalspieler Jochen Hecht gestoppt.

Der Führende der Northeast Division unterlag gegen die "Sens" mit 2:4 und verpasste es somit, sich vorzeitig für die Play-offs der NHL zu qualifizieren.

Überragender Akteur auf dem Eis war Senators-Goalie Brian Elliott, der 41 Schüsse parierte.

Mit Ottawas drittem Sieg in Folge riss die vier Spiele anhaltende Erfolgsserie der Sabres.

Hecht stand bei der 23. Saisonniederlage (40 Siege) 20 Minuten auf dem Eis und hat mit seinem Klub trotz des Rückschlags weiterhin die Play-off-Teilnahme fest im Visier.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung