Donnerstag, 11.02.2010

NHL

Nashville siegt, San Jose verliert

Die Nashville Predators haben mit Nationalspieler Alexander Sulzer einen 2:1-Sieg bei den New York Rangers gefeiert. Goalie Thomas Greiss verlor indes mit den San Jose Sharks.

Alexander Sulzer wurde 2003 von den Nashville Predators gedraftet
© Getty
Alexander Sulzer wurde 2003 von den Nashville Predators gedraftet

Ein Sieg und eine Niederlage für die deutschen Eishockey-Nationalspieler in der NHL: Während Alexander Sulzer mit den Nashville Predators die Auswärtshürde bei den New York Rangers mit einem 2:1-Erfolg nahm, musste Nationaltorhüter Thomas Greiss eine 0:3-Niederlage mit den San Jose Sharks bei den Columbus Blue Jackets hinnehmen.

Sulzer elf Minuten auf dem Eis

In Columbus erzielten Jordin Tootoo und Colin Wilson die Treffer der Predators, während Goalie Dan Ellis starke 37 Schüsse auf sein Gehäuse parierte.

Sulzer stand elf Minuten auf dem Eis und feierte den 25. Saisonsieg seines Teams bei 24 Niederlagen. Atlanta rangiert auf dem zehnten Platz in der Eastern Conference, der jedoch nicht für die Playoffs reicht.

Die Sharks um Thomas Greiss bleiben hingegen weiter auf Playoff-Kurs. Das beste Team des Westens steht mit 39 Siegen und nur zwölf Niederlagen weiter an der Tabellenspitze. Dabei wurde Greiss von den Columbus-Spielern Rick Nash und Jakub Voracek überwunden, Antoine Vermette traf ins leere Tor.

Washingtons Serie gerissen


Indes ist die Serie der Washington Capitals gerissen. Nach 14 Siegen in Folge musste sich das beste Team der Liga (41 Siege, zwölf Niederlagen) mit 6:5 bei den Montreal Canadiens geschlagen geben.

Besonders bitter: Das entscheidende Tor für Montreal markierte Tomas Plekanec erst sieben Sekunden vor der Schlusssirene der Verlängerung.

NHL: Ergebnisse und Tabellen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.