Martin Brodeur erreicht nächste Rekordmarke

SID
Donnerstag, 17.12.2009 | 10:15 Uhr
Gilt als aussichtsreichster Kandidat auf den Goalie-Posten Kanadas bei Olympia: Martin Brodeur
© Getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs

Martin Brodeur jagt von Rekord zu Rekord. Mit seinem 1029. Einsatz als Goalie zog der Profi von den New Jersey Devils mit dem bisherigen alleinigen Rekordhalter Patrick Roy gleich.

Startorhüter Martin Brodeur hat die nächste Rekordmarke erreicht. Der Goalie der New Jersey Devils absolvierte am Mittwoch beim 2:1-Sieg gegen die Montreal Canadiens sein 1029. reguläres Saisonspiel in der nordamerikanischen Profiliga NHL und zog mit seinem kanadischen Landsmann Patrick Roy gleich, der bei den Einsätzen als Goalie bislang alleiniger Rekordhalter war.

Schon am Freitag wird Olympiasieger Brodeur beim Auswärtsspiel in Ottawa Roy hinter sich lassen.

Erst Ende November hatte Brodeur für einen Rekord gesorgt. Der 37-Jährige überholte Roy in der Bestenliste für die meiste Spielzeit eines Torwarts. Roy hatte es in seiner NHL-Karriere auf 60.235 Minuten gebracht.

Auch die meisten Siege

Zudem ist Brodeur seit März in der NHL auch der Torhüter mit der größten Anzahl von Siegen. Mit seinem 552. Erfolg überholte er damals ebenfalls Roy.

Auch in Sachen Shutouts steht Brodeur schon bald in der Bestenliste ganz vorn. Mit 103 Spielen ohne Gegentor liegt der Kanadier gleichauf mit Terry Sawchuk, der in den 50er und 60er Jahren in der NHL für Furore sorgte.

Beim nächsten Shutout löst Brodeur die nächste Legende ab und holt sich einen Rekord, der seit 1964 Bestand hat.

Seidenberg gewinnt deutsches Duell gegen Schubert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung