Entwarnung bei Alexander Owetschkin

SID
Dienstag, 01.12.2009 | 21:45 Uhr
Alexander Owetschkin ist - natürlich - der Topscorer bei den Capitals
© Getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die Knieverletzung von Alexander Owetschkin ist offenbar nicht so schwerwiegend wie zunächst vermutet. Möglicherweise steht der Superstar schon in zwei Tagen wieder auf dem Eis.

Aufatmen bei den Washington Capitals: Die schmerzhafte Knieverletzung von Superstar Alexander Owetschkin ist offenbar weniger schwer als zunächst befürchtet. Der Russe musste beim 3:2-Sieg der "Caps" bei den Carolina Hurricanes am Montagabend nach einer Kollision mit "Canes"-Verteidiger Tim Gleason Mitte des ersten Drittels vom Eis.

Eine Untersuchung am Dienstag brachte jedoch keine schwerwiegende Diagnose. Der mit 18 Toren und zwölf Assists bester Scorer der Hauptstädter kann möglicherweise schon am Donnerstag gegen die Florida Panthers wieder auflaufen.

NHL-Schlaglichter November

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung