NHL

Colorado gewinnt Top-Duell gegen Calgary

SID
Montag, 14.12.2009 | 10:18 Uhr
Viel Gewühl vor dem Tor von Miikka Kiprusoff. Der Finne entschärfte 32 Schüsse
© Getty
Advertisement
NFL
Live
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards

Im Spitzenspiel der Northwest Division der NHL haben die Colorado Avalanche gegen die Calgary Flames 3:2 gewonnen und ihren Vorsprung auf die Konkurrenz ausgebaut.

Das Spitzenspiel der Northwest Division der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben die Colorado Avalanche gegen die Calgary Flames mit 3:2 für sich entschieden. Mit dem 19. Saisonsieg konnte der zweimalige Stanley-Cup-Sieger aus Denver die Führung in der Division auf nun zwei Punkte ausbauen.

Wojtek Wolski und Chris Stewart brachten Colorado mit 2:0 in Führung, bevor Rene Bourque zum Anschlusstreffer für die Flames kam. Darcy Tucker stellte mit seinem Treffer zum 3:1 den alten Abstand wieder her und beendete damit seine Serie von 17 Partien ohne eigenen Treffer.

Mark Giordanos Power-Play-Tor im letzten Abschnitt des Spiels brachte Clagary zwar noch einmal heran, konnte die Niederlage aber nicht verhindern.

"Noch ein weiter Weg"

"Die Spieler glauben daran, dass wir die Division gewinnen können. Das ist das Wichtigste", zeigte sich Headcoach Joseph Sacco nach dem Erfolg seiner Schützlinge zufrieden, warnte aber gleichzeitig: "Wir haben trotzdem noch einen weiten Weg vor uns."

Die Chicago Blackhwaks feierten den 20. Saisonsieg. Gegen die Tampa Bay Lightning trafen Patrick Kane, Ben Eager, Marian Hossa und Jonathan Toews zum 4:0-Erfolg.

Alle Ergebnisse der NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung