Ehrhoff kassiert mit Vancouver Heimniederlage

SID
Montag, 21.12.2009 | 09:58 Uhr
Viel Verkehr vor dem Tor von Ty Conklin. Hier stört Roman Polak (46) Tanner Glass entscheidend
© Getty
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics

Die Vancouver Canucks um den deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff haben in der NHL ihr Heimspiel gegen die St. Louis Blues mit 1:3 verloren.

Nationalspieler Christian Ehrhoff hat mit den Vancouver Canucks in der NHL wieder einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Die Canucks verloren ihr Heimspiel gegen die St. Louis Blues 1:3 und sind nach der 16. Niederlage im 36. Saisonspiel zehntbestes Team der Western Conference.

David Backes mit Doppelpack

David Backes brachte die Blues im ersten Drittel in Führung und traf nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Canucks durch Shane O'Brien im zweiten Durchgang auch zum 2:1.

Wenig später setzte Routinier Keith Tkachuk bereits den Schlusspunkt. Ehrhoff brachte es mit 28:04 Minuten auf die längste Einsatzzeit aller Akteure.

Im zweiten Spiel des Abends setzten sich die Chicago Blackhawks im Prestige-Duell gegen Ex-Meister Detroit Red Wings mit 3:0 durch.

Goc glänzt bei Preds-Sieg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung