NHL

Marcel Goc trifft im Shootout

SID
Freitag, 11.12.2009 | 07:53 Uhr
Marcel Goc ist mit den Predators weiter auf Erfolgskurs
© Getty
Advertisement
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards

In der NHL hat Christian Ehrhoff mit den Vancouver Canucks 4:2 gegen die Atlanta Thrashers um Christoph Schubert gewonnen. Auch Marco Sturm und Marcel Goc waren erfolgreich.

Das deutsche Duell in der hat Christian Ehrhoff mit den Vancouver Canucks 4:2 gegen die Atlanta Thrashers um Christoph Schubert für sich entschieden.

Dabei waren die Zwillinge Daniel und Henrik Sedin die Matchwinner für die Canucks. Daniel traf gleich dreimal, sein Bruder Henrik legte doppelt auf. Damit bauten die Sedins ihre Erfolgsserie weiter aus.

In den letzten fünf Spielen traf Daniel Sedin fünfmal und legte viermal auf, Henrik war viermal Vorbereiter eines Treffers. Beim Erfolg von Vancouver stand Ehrhoff 18 Minuten auf dem Eis, Schubert rund 20.

Predators schlagen Blue Jackets

Ein weiterer deutscher Nationalspieler war am 69. Spieltag ebenfalls erfolgreich. Marco Sturm siegte mit den Boston Bruins 5:2 gegen die Toronto Maple Leafs. Damit liegen die Bruins in der Northeast Division nach ihrem 16. Sieg weiter in Führung. Sturm war 16 Minuten im Einsatz und trug sich beim Treffer zum 5:2-Endstand als Vorbereiter in die Spielstatistik ein.

Einen weiteren Erfolg mit deutscher Beteiligung feierten die Nashville Predators beim 4:3 nach Penaltyschießen gegen die Columbus Blue Jackets.

Marcel Goc behielt dabei im Duell mit Columbus' Goalie Mathieu Garon die Nerven und traf zum ersten Penaltytreffer für die Predators. Garon hatte seine 13 letzten Shootouts gewonnen, bis jetzt die Serie riss.

Der Titelverteidiger Pittsburgh Penguins siegte indes 3:2 bei den Montreal Canadiens und feierte den 21. Saisonsieg. Dabei machte Kapitän Sidney Crosby sein zweites Spiel nach seiner Leistenverletzung, blieb jedoch genauso wie Jewgeni Malkin ohne eigenen Scorerpunkt.

Ergebnisse und Tabelle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung