Suche...
NFL

NFL News: MVP von Super I und II gestorben - Trauer um Packers-Legende Bart Starr

SID
Führte die Green Bay Packers als Quarterback zu zwei Titeln: Bart Starr.
© getty

Die Green Bay Packers und die NFL trauern um Legende Bart Starr. Der frühere Quarterback, MVP bei den Siegen in den Super Bowls I und II, ist am Sonntag im Alter von 85 Jahren in Birmingham/Alabama gestorben. Das gaben die Packers bekannt.

Starr hatte von 1961 bis 1968 als erster Quarterback ein Team zu fünf NFL-Titeln geführt. Dazu gehörten zwei Erfolge nach dem Beginn der Super-Bowl-Ära (1967).

Weniger glorreich war seine Zeit als Trainer der Packers. In neun Spielzeiten verbuchte Starr, der seine aktive Karriere 1972 beendete, 52 Siege und 76 Niederlagen. Nur einmal kam das Team unter Starr in die Playoffs.

Der Hall-of-Famer hat alle 16 NFL-Jahre bei den Packers verbracht. Seine Trikotnummer 15 wurde 1973 von der Franchise zurückgezogen.

Besonders berühmt machte Starr der "Ice Bowl" am 31. Dezember 1967. Im NFL Championship Game, damals das Play-off-Halbfinale, sorgte der Spielmacher bei -25 Grad mit einem Touchdown für den Sieg über die Dallas Cowboys.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung