Suche...

NFL: Trade-Kandidaten nach dem Draft 2019 - Wer ist auf dem Markt?

 
Der Draft ist vorüber und bis zum Saisonstart noch ein paar Monate hin. Bis dahin stehen noch einige schwierige Kader-Entscheidungen an, die zum Beispiel via Trade gelöst werden können. SPOX nennt die heißesten Kandidaten.
© getty
Der Draft ist vorüber und bis zum Saisonstart noch ein paar Monate hin. Bis dahin stehen noch einige schwierige Kader-Entscheidungen an, die zum Beispiel via Trade gelöst werden können. SPOX nennt die heißesten Kandidaten.
Halapoulivaati Vaitai, Offensive Tackle - Philadelphia Eagles: Vaitai geht ins letzte Jahr seines Rookie-Vertrags und war im Vorjahr ein nicht immer verlässlicher Vertreter von Jason Peters. Mit der Ankunft von Andre Dillard wird er obsolet.
© getty
Halapoulivaati Vaitai, Offensive Tackle - Philadelphia Eagles: Vaitai geht ins letzte Jahr seines Rookie-Vertrags und war im Vorjahr ein nicht immer verlässlicher Vertreter von Jason Peters. Mit der Ankunft von Andre Dillard wird er obsolet.
Theo Riddick, Running Back - Detroit Lions: Die Lions gehen mit Kerryon Johnson als Starter und C.J. Anderson als dessen Backup in die Saison, zudem ist Zenner zurück. Es ist zudem Riddicks letztes Vertragsjahr.
© getty
Theo Riddick, Running Back - Detroit Lions: Die Lions gehen mit Kerryon Johnson als Starter und C.J. Anderson als dessen Backup in die Saison, zudem ist Zenner zurück. Es ist zudem Riddicks letztes Vertragsjahr.
Josh Jones, Safety - Green Bay Packers: Der letztjährige Starter droht seinen Platz zu verlieren. Neuzugang Amos ist gesetzt und die Packers tradeten im Draft für First-Rounder Savage hoch. Zudem gibt's noch Williams ...
© getty
Josh Jones, Safety - Green Bay Packers: Der letztjährige Starter droht seinen Platz zu verlieren. Neuzugang Amos ist gesetzt und die Packers tradeten im Draft für First-Rounder Savage hoch. Zudem gibt's noch Williams ...
Torrey Smith, Wide Receiver - Carolina Panthers: Die Panthers haben einige Alternativen im Receiving Corps, wobei besonders Hogan und Samuel Smiths Spielzeit beeinträchtigen könnten. Braucht wer einen Deep Threat?
© getty
Torrey Smith, Wide Receiver - Carolina Panthers: Die Panthers haben einige Alternativen im Receiving Corps, wobei besonders Hogan und Samuel Smiths Spielzeit beeinträchtigen könnten. Braucht wer einen Deep Threat?
Ken Crawley, Cornerback - New Orleans Saints: Anfang 2018 noch war Crawley Starter, dann wurde er von Apple überflügelt. Robinson ist zurück und Sherels bringt zudem ST-Value mit. Crawley könnte woanders mehr spielen.
© getty
Ken Crawley, Cornerback - New Orleans Saints: Anfang 2018 noch war Crawley Starter, dann wurde er von Apple überflügelt. Robinson ist zurück und Sherels bringt zudem ST-Value mit. Crawley könnte woanders mehr spielen.
Cairo Santos, Kicker - Tampa Bay Buccaneers: Die Bucs und ihre Kicker ... Sie zogen Matt Gay in der fünften Runde des Drafts, obwohl sie andere Needs haben. Dann wird er wohl auch bleiben, wodurch Santos verfügbar ist.
© getty
Cairo Santos, Kicker - Tampa Bay Buccaneers: Die Bucs und ihre Kicker ... Sie zogen Matt Gay in der fünften Runde des Drafts, obwohl sie andere Needs haben. Dann wird er wohl auch bleiben, wodurch Santos verfügbar ist.
John Kelly, Running Back - L.A. Rams: Auch mit Todd Gurleys Problemknie haben die Rams genug Depths im Backfield mit Brown und Rookie Henderson. Kelly wird somit nicht mehr gebraucht.
© getty
John Kelly, Running Back - L.A. Rams: Auch mit Todd Gurleys Problemknie haben die Rams genug Depths im Backfield mit Brown und Rookie Henderson. Kelly wird somit nicht mehr gebraucht.
Arik Armstead, Defensive Tackle - San Francisco 49ers: Armstead wurde 2018 auf mehreren Positionen ausprobiert, bekleidete letztlich die des Run-Stoppers. Dafür ist er mit 9 Mio. aber viel zu teuer. Ein Abgang ist damit wahrscheinlich.
© getty
Arik Armstead, Defensive Tackle - San Francisco 49ers: Armstead wurde 2018 auf mehreren Positionen ausprobiert, bekleidete letztlich die des Run-Stoppers. Dafür ist er mit 9 Mio. aber viel zu teuer. Ein Abgang ist damit wahrscheinlich.
C.J. Prosise, Running Back - Seattle Seahawks: Eine Zeitlang galt Prosise als möglicher Leistungsträger, mittlerweile haben ihn Carson, Penny und McKissic überholt. Und Rookie Travis Homer könnte ebenfalls bessere Karten haben.
© getty
C.J. Prosise, Running Back - Seattle Seahawks: Eine Zeitlang galt Prosise als möglicher Leistungsträger, mittlerweile haben ihn Carson, Penny und McKissic überholt. Und Rookie Travis Homer könnte ebenfalls bessere Karten haben.
Duke Johnson, Running Back - Cleveland Browns: Johnson forderte bereits im Frühjahr einen Trade. Aktuell wäre er Backup hinter Chubb, doch sobald Hunt von seiner Sperre zurückkehrt, würde Johnson noch weiter nach hinten rücken.
© getty
Duke Johnson, Running Back - Cleveland Browns: Johnson forderte bereits im Frühjahr einen Trade. Aktuell wäre er Backup hinter Chubb, doch sobald Hunt von seiner Sperre zurückkehrt, würde Johnson noch weiter nach hinten rücken.
Colt McCoy, Quarterback - Washington Redskins: Auch ohne Smith dürften mit Keenum und Haskins zwei Mann vor McCoy auf der Depth Chart stehen. Wer also einen erfahrenen Backup benötigt, könnte hier fündig werden.
© getty
Colt McCoy, Quarterback - Washington Redskins: Auch ohne Smith dürften mit Keenum und Haskins zwei Mann vor McCoy auf der Depth Chart stehen. Wer also einen erfahrenen Backup benötigt, könnte hier fündig werden.
Kyle Rudolph, Tight End - Minnesota Vikings: Einer der offensichtlichsten Kandidaten. Die Vikings brauchen Cap Space und er würde 7,6 Mio. freiräumen. Sein Nachfolger, Irv Smith, ist auch schon da.
© getty
Kyle Rudolph, Tight End - Minnesota Vikings: Einer der offensichtlichsten Kandidaten. Die Vikings brauchen Cap Space und er würde 7,6 Mio. freiräumen. Sein Nachfolger, Irv Smith, ist auch schon da.
Ryan Fitzpatrick, Quarterback - Miami Dolphins: Steht jemand auf Magic? Denn Fitz Magic könnte nach der Ankunft von Josh Rosen schon wieder zu haben sein. Hätte zur Not Starter-Potenzial.
© getty
Ryan Fitzpatrick, Quarterback - Miami Dolphins: Steht jemand auf Magic? Denn Fitz Magic könnte nach der Ankunft von Josh Rosen schon wieder zu haben sein. Hätte zur Not Starter-Potenzial.
Rex Burkhead, Running Back - New England Patriots: Trotz seiner starken Playoffs ist er ein Wackelkandidat mit Michel, White, Rookie Harris und Rückkehrer Bolden im Team.
© getty
Rex Burkhead, Running Back - New England Patriots: Trotz seiner starken Playoffs ist er ein Wackelkandidat mit Michel, White, Rookie Harris und Rückkehrer Bolden im Team.
LeSean McCoy, Running Back - Buffalo Bills: Mit Gore, Yeldon und Rookie Singletary gibt es genügend Alternativen im Kader. Vielleicht geht er nicht in der Offseason, doch während der Saison könnte es schon so weit sein.
© getty
LeSean McCoy, Running Back - Buffalo Bills: Mit Gore, Yeldon und Rookie Singletary gibt es genügend Alternativen im Kader. Vielleicht geht er nicht in der Offseason, doch während der Saison könnte es schon so weit sein.
1 / 1
Werbung
Werbung