Suche...
NFL

NFL: Tampa Bay Buccaneers entlassen Defensive Tackle Gerald McCoy

Von SPOX
Gerald McCoy war der dritte Pick insgesamt im Draft 2010 der Tampa Bay Buccaneers.

Die Tampa Bay Buccaneers haben sich "in beiderseitigem Einvernehmen" von Defensive Tackle Gerald McCoy getrennt. Die Bucs hatten zuvor versucht, ihn zu traden.

Der sechsmalige Pro-Bowler nahm nicht an den Offseason-Workouts des Teams teil, nachdem er zu diesen freiwilligen Veranstaltungen in seinen neun Jahren in Nordflorida sonst immer zugegen war. Er war der dritte Pick insgesamt der Buccaneers im Draft 2010.

McCoy hätte in der kommenden Saison 13 Millionen Dollar Gehalt verdient, das jedoch nicht garantiert war. Sein Vertrag wäre noch bis zum Ende der Saison 2021 gelaufen.

"Diese Entscheidungen sind schwierig, persönlich und professionell", sagte General Manager Jason Licht. "In den letzten neun Jahren war Gerald ein Eckpfeiler dieser Franchise und ein Anführer in der Gemeinschaft. Sich von einem Spieler und einer Person wie Gerald zu trennen ist eine der schwersten Aufgaben in diesem Job. Wir wünschen Gerald, seiner Frau Ebony und der gesamten McCoy-Familie weiterhin Erfolg und danken ihnen für alles, was sie dieser Organisation und der Gemeinschaft bedeutet haben."

Die Bucs waren zu diesem Schritt gezwungen, da sie nur knapp zwei Millionen Dollar an Cap Space hatten, und das, bevor sie Erstrundenpick Devin White unter Vertrag genommen haben. McCoys Entlassung macht 13 Millionen Dollar an Cap Space frei, da der Vertrag keinerlei Dead Money mit sich brachte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung