Suche...
NFL

NFL - New England Patriots: Benjamin Watson verkündet Dopingsperre

Von SPOX
Benjamin Watson wird die ersten vier Spiele der Saison 2019 aufgrund einer Dopingsperre verpassen.

Benjamin Watson wird die ersten vier Spiele der Saison aufgrund einer Dopingsperre verpassen. Der Tight End der New England Patriots gab dies am Sonntag auf Facebook bekannt und erklärte die Umstände seines positiven Tests.

Watson, der eigentlich vorhatte, nach der Saison 2018 in den Ruhestand zu gehen, schrieb auf seiner Facebook-Seite: "Nachdem mein Vertrag im März ausgelaufen war, sagte ich meinen Ärzten, dass ich nicht mehr spielen würde. Ich unterlief eine Reihe von Tests und bekam das Präparat 'Bio Identical Testosterone Cypionate' verschrieben, dass mir beim Heilungsprozess von Körper und Geist helfen sollte."

Weiter schrieb Watson: "Am 29. März, neun Tage nach Beginn meiner Therapie, wurde ich per Zufall im Rahmen der Substanz-Richtlinien getestet. Ich habe aus Gewohnheit mitgemacht, da ich in dem Moment nicht daran dachte, nochmal zurückzukommen. Ende April jedoch bekundeten ein paar Teams Interesse an mir und nach längerer Überlegung und Gebeten entschloss ich mich, zurückzukehren. Da ich mich aus meiner Sicht im Ruhestand befand, hatte ich den Test im März vergessen, bis ich dann am 3. Mai einen Brief bekam, der mir positive Resultate mitteilte. Ich war am Boden zerstört und wollte aus offensichtlichen Gründen nicht weitermachen."

Watson erklärte, dass er die Situation den interessierten Teams schilderte, bevor es schließlich zur Unterschrift bei den New England Patriots kam. "Ich bin aufgeregt und dankbar, nach New England zurückzukehren, aber auch enttäuscht, dass ich nicht in der Lage sein werde, sofort weiterzuhelfen", bekundete Watson.

Watson wird in seine 15. Saison in der NFL gehen. Im Vorjahr spielte er für die New Orleans Saints und kam auf 35 Catches, 400 Yards und zwei Touchdowns.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung