Suche...
NFL

NFL: Los Angeles Chargers spielen 2019 zuhause in taubenblau

Von SPOX
Die Los Angeles Chargers treten daheim nun in taubenblau an.

Die Los Angeles Chargers setzen 2019 auf Nostalgie. Vor heimischer Kulisse treten sie in der neuen Saison in ihren taubenblauen ("Powder Blue") Trikots auf. Das gab das Team am Dienstag bekannt.

Bereits seit 1960 haben die Chargers - damals auch in L.A. - taubenblaue Trikots getragen. Bis 1974 war die Farbe immer mal wieder Teil der Uniformen. Danach blieb die Farbe bis 1994 im Schrank und wurde dann als Alternativ-Trikot zum 75. Liga-Jubiläum wiederbelebt.

Seither sind die Chargers 20-16 in dieser Farbe, zudem 4-0 unter Neu-Coach Anthony Lynn.

Dieser Schritt darf auch als klare Ansage angesehen werden, dass sich das Team zum Einzug ins neue Stadion 2020 einem Rebrand unterziehen könnte. Dem widersprach A.G, Spanos, der President of Business Operations, entschieden: "Ich habe mit unseren Fans gesprochen und sie lieben die Uniformen und die Farben. Sie lieben den Blitz. Es ist wahrlich ikonisch. Es ist wirklich etwas Besonderes und wir haben eine großartige Historie."

Los Angeles Chargers mit goldenen Gesichtsgittern

Zudem gaben die Chargers bekannt, dass sie zu den taubenblauen Heimtrikots sowie den weißen oder königsblauen Alternativtrikots auch goldene Gesichtsgitter tragen werden.

Auch dies ist eine Hommage an die eigene Vergangenheit, waren die Bolts doch das erste Team, das 1976 mit farbigen Gesichtsgittern spielte. Die Chargers hatten die goldenen Gesichtsgitter bereits seit 2016 schon in Gebrauch, wenn sie ihre Color-Rush-Trikots trugen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung