Suche...
NFL

Medien: New York Giants wollen Olivier Vernon traden

Von SPOX
Olivier Vernon könnte die Giants schon bald verlassen.

Die New York Giants treiben den Umbruch ganz offensichtlich voran: Die G-Men wollen sich Berichten zufolge von Defensive End Olivier Vernon trennen.

Das vermeldet NFL-Network-Insider Ian Rapoport. Seinen Informationen zufolge soll es bereits erste Gespräche über einen möglichen Trade des Verteidigers gegeben haben, Vernon selbst war erst vor drei Jahren einer der dicksten Fische auf dem Free-Agency-Markt. Damals verpflichteten ihn die Giants für fünf Jahre und 85 Millionen Dollar, um ihr vermeintliches Titelfenster weiter aufzustoßen.

Davon sind die G-Men dieser Tage ein gutes Stück weit entfernt. Die Defense insgesamt befindet sich im Umbruch, auch ein Abgang von Safety Landon Collins deutet sich zunehmend an - während die Offense wohl abermals mit Eli Manning in die Saison geht und noch immer zumindest eine Seite der Offensive Line repariert werden muss.

Vernons Vertrag läuft noch für die nächsten beiden Spielzeiten und bringt in jedem Jahr ein Basis-Gehalt in Höhe von 15,25 Millionen Dollar mit sich. Acht Millionen Dollar an Dead Cap für den 28-Jährigen würden in den Giants-Büchern bleiben, sollte New York sich in diesem Jahr von Vernon trennen.

Taktisch wäre es dabei wohl klug, die Franchise-Tag-Welle abzuwarten. Mit Trey Flowers, Frank Clark, Dee Ford, Demarcus Lawrence oder auch Jadeveon Clowney gibt es mehrere große potentielle Pass-Rush-Free-Agents. Sobald davon die meisten den Franchise Tag oder einen neuen Vertrag erhalten haben, sollte das Interesse an einem Spieler wie Vernon wachsen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung