Suche...
NFL

Free Agency: Ravens verpflichten Earl Thomas und Mark Ingram

Von SPOX
Earl Thomas hat sich mit den Baltimore Ravens auf einen neuen Vertrag geeinigt.

Die Baltimore Ravens haben einen der größten Free Agents an Land gezogen: Earl Thomas ist mit den Ravens einig! Auch Running Back Mark Ingram kommt nach Baltimore.

Wie NFL-Network-Insider Ian Rapoport berichtet, hat sich Thomas mit den Ravens auf einen Vierjahresvertrag über 55 Millionen Dollar verständigt. Davon sollen 32 Millionen Dollar garantiert sein.

Die Ravens hatten im Vorfeld der Free Agency Starting Safety Eric Weddle entlassen, nur um jetzt letztlich auf der Position ein signifikantes Upgrade durchzuführen. Baltimores Defense lebt davon, dass Pre-Snap-Looks die Offense verwirren sollen, Kommunikation, Spielverständnis und Erfahrung sind dafür in der Defense ein absolutes Muss. Earl Thomas als der noch immer beste Deep Free Safety der NFL bringt genau das mit.

Thomas, der im Mai 30 Jahre alt wird, hatte in der vergangenen Saison nur vier Spiele absolviert, ehe er sich im Duell mit den Cardinals das Bein brach und den Rest der Saison verpasste. Zuvor hatte er sich mit Seattle nicht auf einen neuen langfristigen Vertrag einigen können und wollte diesen stattdessen jetzt in der Free Agency suchen. Gefunden hat er ihn in Baltimore.

Free Agency: Ravens verpflichten auch Mark Ingram

Und auch ihr Backfield adressierten die Ravens: Baltimore hat sich mit Running Back Mark Ingram auf einen Dreijahresvertrag über 15 Millionen Dollar geeinigt. Die Ravens hatten im Backfield eine Lücke und wurden gestern noch intensiv mit Le'Veon Bell in Verbindung gebracht, der allerdings zu den New York Jets wechseln wird.

Nach und nach häuften sich aber die Gerüchte, wonach Baltimore nie ernsthaft in das Wettbieten um den Ex-Steelers-Back eingestiegen sei. Ingram ist die deutlich günstigere Option, und in der Art Offense, die Baltimore spielen wird - im Run Game vor allem geprägt durch Zone Reads und die Aufmerksamkeit, die Quarterback Lamar Jackson auf sich zieht - sollte Ingram ebenfalls sehr gute Zahlen auflegen können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung