Suche...
NFL

NFL News: Baltimore Ravens traden Quarterback Joe Flacco wohl zu den Denver Broncos

Von SPOX
Holte mit den Baltimore Ravens 2012 den Super Bowl und wurde dabei sogar MVP: Quarterback Joe Flacco.
© getty

Die Baltimore Ravens haben sich offenbar mit den Denver Broncos über einen Trade von Quarterback Joe Flacco geeinigt. Das berichtet NFL-Insider Adam Schefter für ESPN unter Berufung auf liganahe Quellen.

Bis zur offiziellen Verkündung dauert es allerdings noch bis zum 13. März, dem offiziellen Beginn des neuen NFL-Jahres. Bis dahin ist es den beiden beteiligten Teams ebenfalls untersagt, Einzelheiten und Details des Trades öffentlich zu machen.

Allerdings sollen die Ravens nach ESPN-Informationen für Flacco einen Draftpick in den mittleren Runden erhalten. Denver könnte unter Umständen einen seiner zwei Viertrundenpicks traden.

Der Trade wird darüber hinaus aller Voraussicht nach erheblichen Einfluss auf die Draft-Pläne der Broncos haben, schließlich galt es als wahrscheinlich, dass sich Denver in der ersten Runde des Drafts einen der Top-Quarterbacks aus dem College angeln würde.

Super Bowl MVP Flacco verliert Starting-Job an Rookie Lamar Jackson

Die Broncos befinden sich seit dem Karriereende von Peyton Manning, der mit Denver 2015 seinen zweiten Super Bowl gewann, auf der Suche nach einem Franchise-Quarterback. Der ehemalige Erstrundenpick Paxton Lynch überzeugte ebenso wenig wie Case Keenum, den die Broncos vor dem Start der abgelaufenen Saison als Free Agent verpflichteten und mit ihm den Einzug in die Playoffs verpassten (6-10).

Flacco, der 2013 mit den Ravens den Super Bowl holte und dabei im Spiel gegen die San Francisco 49ers zum MVP gewählt wurde, verlor im Verlauf der vergangenen Spielzeit aufgrund einer Hüftverletzung seinen Stammplatz an Rookie Lamar Jackson. Auch nach Flaccos Wiedergenesung spielte Jackson als Starter und führte die Ravens in die Playoffs. Dort unterlag Baltimore den Los Angeles Chargers.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung