Suche...
NFL

NFL Super Bowl Stimmen - Gronk: "Kann Belichick nicht härter feiern lassen als mich"

Von SPOX
Rob Gronkowski fing im Super Bowl 6 Pässe für 87 Yards.

Die New England Patriots haben es also wieder getan. Für Tom Brady und Bill Belichick sind es sechs Super Bowls in 18 Jahren. Die Emotionen waren auf beiden Seiten allgegenwertig. SPOX fasst sie zusammen.

Tom Brady (Quarterback, Patriots): "Es war ein unglaubliches Jahr! Wir haben uns durchgekämpft. Sie hatten eine unglaubliche Defense und einen tollen Game Plan. Sie haben es uns bei jedem Play schwer gemacht. Aber wir haben weitergekämpft und endlich einen Touchdown erzielt. Unsere Defense hat das beste Spiel des Jahres gemacht."

Jared Goff (Quarterback Rams): "Es tut mir weh, weil ich weiß, wie gut unsere Defense gespielt hat. Gegen so einen Gegner. Gegen Tom Brady. Wir haben unseren Teil nicht dazu beigetragen. Es ist unser Job, Punkte zu erzielen und den haben wir nicht erledigt."

Bill Belichick (Head Coach Patriots): "Es ist ein süßer Erfolg. Jeder hat uns seit Beginn der Saison abgeschrieben. Es ist ein großartiger Tag für unser Team. Mr. Kraft hat alles zusammengestellt. Aber es geht hier um die Spieler. Sie haben über das gesamte Jahr so hart gekämpft. Sie haben heute wie Champions gespielt. Auch die Rams haben ein tolles Match gespielt. Sie sind ein tolles Team mit klasse Spielern."

McVay: "Wurde definitiv outcoached"

Sean McVay (Head Coach Rams): "Ich fühle mich benommen. Sie haben einen großartigen Job gemacht, aber das resultierte daraus, dass ich schlecht Plays gecallt habe. Ich habe uns keine Chance gegeben, heute zu gewinnen. Ich weiß nicht, wie man jemals darüber hinwegkommen sollte. Ich wurde heute definitiv outcoached."

Julian Edelman (Wide Receiver Patriots): "Ich war nicht auf den MVP fokussiert. Ich wollte einfach nur meinen Job erledigen. Manchmal kommt es einfach so. Es war ein verrücktes Jahr. Aber wir haben zusammengehalten. Es war unglaublich."

Aaron Donald (Defensive Tackle Rams): "Ich denke, dass wir dieses Spiel hätten gewinnen müssen. Wir haben nicht genug Plays gemacht. Das stinkt. Wir haben hart dafür gearbeitet um auf dieser Bühne zu stehen. Es ist ein schreckliches Gefühl. Aber wir werden noch härter arbeiten und wieder zurückkommen."

Rob Gronkowski (Tight End Patriots): "Heute geht es nur um das Team. Es geht darum, zu feiern. Ich habe gehört, Belichick wird heute auch feiern. Aber ich kann ihn nicht härter feiern lassen als mich. Dann werde ich mir ein, zwei Wochen nehmen und eine Entscheidung treffen."

Gilmore: "Konnte nicht glauben, dass er den Pass wirft"

Andrew Whitworth (Offensive Tackle Rams): "Ich denke, dass jede Erfahrung für die Entwicklung einer Person helfen kann. Das hier wird aus Jared einen besseren Spieler machen. Ich habe keine Zweifel an dieser Franchise und an Sean. Ich habe keinen Zweifel, dass Jared ein spezieller Spieler wird."

Stephon Gilmore (Cornerback Patriots): "Um ehrlich zu sein: Ich konnte es nicht glauben, dass er den Ball geworfen hat."

Todd Gurley (Running Back Rams): "Wir haben eine tolle Saison gespielt. Wir haben uns gegenseitig im Stich gelassen. Ich muss meine Chancen wahrnehmen, wenn sie sich bieten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung