Suche...
NFL

Hard Knocks: Giants, Raiders und Co.: Diese Teams kommen in Frage

Von SPOX
Die Raiders könnten in der kommenden Hard-Knocks-Staffel zu sehen sein.

Mit dem Start der Offseason stellt sich auch diese Frage wieder: Welches Team wird im Rahmen der "Hard Knocks"-Dokumentation begleitet? SPOX gibt den Überblick über die Teams, die in Frage kommen.

Im Rahmen der Dokumentation wird ein Team während der Saisonvorbereitung und der Preseason begleitet. In mehreren Folgen erhalten die Fans dabei einzigartige Einblicke in das Training, die Team-Dynamiken, Spieler-Entlassungen und sind mit dabei, wenn der Kader für die anstehende Saison entsteht.

Im Vorjahr wurden die Browns von den Kamerateams begleitet - und schon dort waren erste kleinere Konflikte innerhalb des Trainerstabs zu erkennen, die später in der Saison noch eine große Rolle spielen sollten. Zuschauer bekamen einen ersten genaueren Eindruck von Baker Mayfield, lernten den Quarterback-Van der Browns kennen und konnten sich ein Bild davon verschaffen, wie ein Team versucht, sich von einer 0-16-Saison zu erholen.

2019 geht "Hard Knocks" in seine bereits 14. Staffel, und Teams können von der Liga dazu verpflichtet nehmen, bei der Mini-Serie, die im August ausgestrahlt wird, teilzunehmen. Erfüllt ein Team allerdings eines dieser drei Kriterien, kann es ein Veto einlegen: das Team hat einen neuen Head Coach verpflichtet, es hatte eine Playoff-Teilnahme in den letzten beiden Spielzeiten oder einen "Hard Knocks"-Auftritt in den letzten zehn Jahren.

Das schränkt die Auswahl drastisch ein, nur fünf Teams kommen dieses Jahr in Frage - wenngleich sich auch ein Team, das eines der genannten Kriterien erfüllt, freiwillig melden könnte.

Hard Knocks 2019: Oakland Raiders

Die Storylines bei den Raiders würden sich förmlich von selbst schreiben. Jon Gruden ist einer der am meisten polarisierenden Head Coaches in der NFL und für sich betrachtet bereits eine Persönlichkeit, die wie für "Hard Knocks" gemacht ist. Dazu kommt die noch immer offene Frage, wo die Raiders 2019 spielen, ehe der Umzug nach Las Vegas bevorsteht, die Beziehung zwischen Gruden und Quarterback Derek Carr, womöglich kehrt auch Marshawn Lynch nochmals für ein Jahr zurück und Ex-NFL-Draft-Experte Mike Mayock ist inzwischen der Raiders-GM. Keine Frage: Die Raiders wären ein extrem spannendes Team.

Hard Knocks 2019: New York Giants

Neben den einmal mehr hochkochenden Trade-Gerüchten rund um Odell Beckham - und dazu Beckham selbst als Charakter - wäre mit Blick auf die Giants vor allem eine Personalie interessant: Eli Manning. Die G-Men halten nach wie vor an ihrem verdienten Quarterback fest, der aber unbestreitbar in die Jahre gekommen ist - und das nicht erst 2018. Wie sehen die internen Dynamiken hier tatsächlich aus? Was passiert, wenn New York womöglich im Draft hoch einen potentiellen Nachfolger holt?

Hard Knocks 2019: San Francisco 49ers

Jimmy Garoppolo kehrt zurück, George Kittle ist auf dem Weg, einer der besten Tight Ends der Liga zu werden, Richard Sherman dürfte einer der spannendsten Charaktere in der NFL sein, Kyle Shanahan ist einer der besten Offensiv-Coaches - die 49ers, die nach einer brutal enttäuschenden Vorsaison wieder angreifen wollen, haben ebenfalls spannende Argumente auf ihrer Seite.

Hard Knocks 2019: Washington Redskins

Die Redskins dürften auf die eine (Free Agency) oder andere (Draft) Art und Weise eines der aktiveren Teams im Quarterback-Markt sein - immerhin deutet aktuell vieles darauf hin, dass Alex Smith nach seiner schweren Verletzung 2019 keine Rolle spielen wird. Das wäre wohl eine zentrale Storyline, sollte die Wahl auf Washington fallen. Außerdem haben die Redskins insbesondere in ihrer Defense unter anderem mit Josh Norman einen Spieler, der auch vor einigen knackigen Aussagen kein Problem haben dürfte.

Hard Knocks 2019: Detroit Lions

Quo vadis, Lions? So richtig klar erscheint der Plan in Detroit noch nicht nach außen durch. Soll mit der Verpflichtung von Offensive Coordinator Darrell Bevell der Fokus noch stärker aufs Run Game gerichtet werden? Was bedeutet das für Matt Stafford? Und welche Art Defense will Matt Patricia spielen lassen? Bei den Lions wäre der Fokus klar sportlicher Natur. Immerhin: Patricia dürfte als Head Coach für das Format spannender als einige der diesjährigen Konkurrenten sein.

Diese Teams waren bisher bei "Hard Knocks" dabei:

JahrTeam
2018Cleveland Browns
2017Tampa Bay Buccaneers
2016Los Angeles Rams
2015Houston Texans
2014Atlanta Falcons
2013Cincinnati Bengals
2012Miami Dolphins
2011kein Team (Streik-Saison)
2010New York Jets
2009Cincinnati Bengals
2008Dallas Cowboys
2007Kansas City Chiefs
2002Dallas Cowboys
2001Baltimore Ravens
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung