Suche...
NFL

NFL: Rob Gronkowski spricht über mögliches Karriereende

Von SPOX
Rob Gronkowski fing in dieser Saison 47 Pässe für 682 Yards.

Rob Gronkowski hat noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen. Der Tight End der New England Patriots will sich nach dem Super Bowl erst einmal Zeit nehmen, bevor er über ein mögliches Karriereende entscheidet.

"Das ist gerade das letzte, an das ich denke", erklärte Gronk gegenüber ESPN. "Ich liebe es, zu spielen. Nach einer langen Saison und ein paar Wochen nach dem Super Bowl lehnt man sich dann zurück, nimmt sich ein bisschen Zeit für sich und genießt es. Dann überlegt man sich, wie es weiter gehen wird."

Über ein Karriereende des 29-Jährigen wird bereits seit geraumer Zeit spekuliert. Gronkowski heizte Gerüchte schon in der letzten Saison an, als er ein mögliches Karriereende nicht ausschließen wollte. Der Tight End allerdings entschied sich für ein weiteres Jahr, doch war dies weitaus weniger produktiv als von Gronk gewohnt.

"Ich habe mir noch keine Gedanken darüber gemacht", sagt er über eine mögliche weitere Saison. "Dazu werde ich zwei Wochen nach dem Super Bowl kommen. Dann weiß ich es."

McCourty: "Wüsste nicht, wie ich das toppen kann"

Neben Gronkowski könnte die Patriots ein weiterer fundamentaler Baustein verlassen. Auch Devin McCourty hat sein mögliches Karriereende in den Raum gestellt. "Ich weiß es noch nicht sicher, aber ich mache mir darüber Gedanken", so McCourty gegenüber Deion Sanders bei NFL Network.

"Wenn ich das Spiel mit meinem Bruder gewinnen kann, dann weiß ich nicht, wie ich das noch toppen könnte. Darum versuche ich einfach diese letzten paar Wochen zu genießen und versuche, so viel Spaß wie möglich zu haben."

McCourty hat seine gesamte Karriere bei den Patriots verbracht. Der Safety hat in neun Spielzeiten 714 Tackles verbucht, 80 Pässe abgewehrt, 9 Fumbles forciert, drei Sacks und einen Touchdown gesammelt. Außerdem war der 31-Jährige Teil von drei All-Pro-Teams.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung