Suche...
NFL

NFL - Week 16 Monday Night Game: Oakland Raiders vs. Denver Broncos

Von SPOX
Doug Martin erzielte einen Touchdown für die Raiders gegen die Broncos.

Die Oakland Raiders haben das letzte Monday Night Game der Saison gegen die Denver Broncos im womöglich letzten Spiel im Coliseum von Oakland 27:14 gewonnen. Dabei beendeten sie eine lange Durststrecke, während die Gäste aus Colorado ebenfalls Historisches schafften.

NFL Week 16 Monday Night Game

Oakland Raiders (4-11) - Denver Broncos (6-9)

Ergebnis: 27:14 (7:0, 10:0, 0:7, 10:7) BOXSCORE

  • Dwayne Harris setzte mit einem 99-Yard-Punt-Return-Touchdown nach knapp fünf Minuten im ersten Viertel das erste Ausrufezeichen der Partie. Damit schrieb er zudem Geschichte, denn nachdem er bereits 2015 in Diensten der New York Giants einen 100-Yard-Kick-Off-Return-Touchdown erzielt hatte, ist er jetzt der erste Spieler in der Geschichte der NFL mit einem Punt-Return- und einem Kick-Off-Return-TD mit jeweils mindestens 96 Yards Länge oder mehr.

 

  • Zur Pause führten die Raiders 17:0. Es war erst das zweite Mal in dieser Saison, dass die Raiders zur Pause keine Punkte zugelassen hatten. Das erste Mal war in Week 2 - ebenfalls gegen die Broncos. Jene Partie jedoch gewannen die Broncos am Ende noch 20:19.

  • Saison-Premiere für Jalen Richard. Der Running Back der Raiders erzielte im vierten Viertel seinen ersten Touchdown in dieser Saison. Er hat somit in jedem seiner ersten drei Jahre in der Liga jeweils einen Touchdown pro Saison erzielt.
  • Bereits zu Beginn des Spiels durchbrach Broncos-Running-Back Phillip Lindsay mit einem 11-Yard-Run die 1000-Yard-Marke für die Saison. Er ist damit erst der dritte Undrafted-Rookie-Free-Agent, der diesen Meilenstein erreichte. Seine Vorgänger waren Dominic Rhodes 2001 (Colts) und LeGarrette Blount 2010 (Buccaneers).
  • Doug Martin überragte für die Raiders mit 107 Rushing Yards (21 CAR) und einem Touchdown. Es war sein erstes Spiel mit mindestens 100 Rushing Yards seit 2015, als er für die Buccaneers gegen die Eagles 235 Yards in Week 10 erlief.
  • Das Ende einer Ära? Sollte dies tatsächlich das letzte Spiel im Oakland-Alameda County Coliseum für die Raiders gewesen sein, hätten sie zumindest eine lange Durststrecke beendet: Sie hatten zuvor ihre letzten sieben Monday Night Games vor heimischer Kulisse in Serie verloren.
  • Durch diese Niederlage steht fest, dass die Denver Broncos wie schon im Vorjahr die Saison mit einer negativen Bilanz beenden werden. Zweimal in Folge war ihnen dies zuletzt 1971 und 1972 widerfahren.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung