Suche...
NFL

New England Patriots: Sperre für Josh Gordon Ergebnis mehrerer Verstöße

Von SPOX
Josh Gordon wurde wohl gleich mehrfach nach Drogenkonsum erwischt.
© getty

Die Sperre auf unbestimmte Zeit für Josh Gordon von den New England Patriots ist das Ergebnis von mehreren Verstößen gegen die Substanzmissbrauchs-Richtlinien der NFL. Das geht aus einem Bericht des NFL Networks hervor. Eine baldige Rückkehr des Wide Receivers scheint jedoch nicht ausgeschlossen.

"Er müsste der NFL und Commissioner Roger Goodell zeigen, dass er für einen längeren Zeitraum clean ist", berichtete NFL-Insider Ian Rapoport, der ergänzte: "Könnte er womöglich schon zum Start der Saison 2019 zurück sein? So wie ich das verstanden habe, ist es möglich. Es wäre natürlich ein bisschen sehr schnell, aber es ist im Bereich des Möglichen."

Gordon hat seit jeher Probleme mit geistiger Gesundheit und Drogenmissbrauch. Bis heute hat Gordon zwei volle Spielzeiten mit Sperren verpasst. Von 2014 bis 2018 spielte er ganze elf Spiele für die Cleveland Browns.

In dieser Saison verpasste er das Trainingscamp der Browns mit nicht bekannten gesundheitlichen Problemen. Nach einer bei einem Fotoshooting erlittenen Oberschenkelverletzung schickten ihn die Browns dann nach New England, wo er ein wichtiger Bestandteil der Offense wurde.

Nicht ausgeschlossen ist neben einer baldigen Rückkehr jedoch auch, dass Gordon sein letztes Spiel in der NFL gemacht hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung