Suche...
NFL

NFL: Cardinals holen entlassenen D.J. Swearinger von Redskins

Von SPOX
D.J. Swearinger hat öffentliche Kritik an seinem Defensive Coordinator geäußert und wurde dafür entlassen.

D.J. Swearinger spielt künftig für die Arizona Cardinals. Der Safety wurde von der Waiver Wire geholt, nachdem er von den Washington Redskins aufgrund öffentlicher Kritik an Defensive Coordinator Greg Manusky entlassen wurde.

"Wenn ich der Defensive Coordinator wäre, würden wir bei Third Down immer Zone-Coverage spielen, denn wir haben gegen einen Backup-Quarterback gespielt. Lass ihn uns schlagen", wird Swearinger von ESPN nach der 16:25-Pleite gegen die Tennessee Titans in Week 16 zitiert.

"Wir spielen gegen einen Backup-Quarterback. Warum spielen wir dann Man-to-Man-Coverage? Wir sind defensiv dann am besten, wenn wir auf den Quarterback schauen", legte Swearinger nach.

Die Redskins entließen ihn daraufhin zwei Tage später und die Cardinals, auf Rang 2 der Waiver Wire, ließen sich die Chance auf eine Rückkehr ihres ehemaligen Spielers nicht entgehen. Swearinger spielte bereits Ende 2015 sowie 2016 für die Cardinals.

Anschließend unterschrieb Swearinger für drei Jahre und 13,5 Millionen Dollar in Washington. Der Safety war ein Zweitrundenpick der Houston Texans 2013 und spielte nach zwei Jahren in Texas für die Tampa Bay Buccaneers, Cardinals und Redskins in der NFL. Insgesamt kam er bislang auf 90 Einsätze und 14 Interceptions sowie 357 Tackles.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung