Suche...
NFL

NFL-Topspiel zwischen Rams und Chiefs steigt doch nicht in Mexiko

Von SPOX
Das Spiel zwischen den Kansas City Chiefs un den Los Angeles Rams wird nicht im Aztekenstadion von Mexiko City ausgetragen.
© getty

Das NFL-Topspiel zwischen den Los Angeles Rams und den Kansas City Chiefs wird, anders als bislang geplant, im Los Angeles Memorial Coliseum stattfinden. Das bestätigte die NFL in einer offiziellen Mitteilung. Ursprünglich war das Aztekenstadion in Mexiko-Stadt als Austragungsort vorgesehen.

Aufgrund von äußerst schlechten Platzzuständen im Aztekenstadion sah sich die Liga gezwungen, von diesen Plänen abzurücken. Fußballspiele, Konzerte und Regen hatten den Rasen im Aztekenstadion zuletzt in einen schlechten Zustand versetzt, die Verantwortlichen sahen das Verletzungsrisiko für die Spieler als zu hoch an. US-amerikanischen Medienberichten zufolge drohten zahlreiche namhafte Spieler damit, ein Spiel auf dem Rasen in Mexiko zu boykottieren.

Das Memorial Coliseum in Los Angeles ist die heimische Spielstätte der Rams. Alle NFL-Teams sind dazu verpflichtet, das eigene Stadion bei internationalen Spielen als möglichen Ersatz verfügbar zu halten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung