Suche...
NFL

NFL Predictions Week 11: Prognosen, Previews und Tipps

Die Rams und die Chiefs treffen sich in Week 11 in Mexiko zum lange erwarteten Duell.
© getty

Week 11, und alles steht selbstverständlich im Schatten des Monday Night Games: Die Chiefs treffen auf die Rams in einer Partie, die ein offensives Spektakel werden sollte. Doch anderswo geht es ums Playoff-Überleben: Die Packers müssen in Seattle gewinnen, die Ravens empfangen die Bengals und die Eagles müssen nach New Orleans. SPOX wirft einen kurzen Blick auf alle Partien des kommenden Spieltags - inklusive der Prognose von NFL-Redakteur Adrian Franke, die Sonntagsspiele gibt's wie gewohnt in der RedZone-Konferenz live auf DAZN.

NFL Week 11 Predictions und Tipps:

Bye-Week: Bills, Browns, Dolphins, Patriots, Jets, 49ers.

Seattle Seahawks (4-5) - Green Bay Packers (4-4-1) (Fr., 2.20 Uhr live auf DAZN)

Must-Win-Game für beide Teams, um die Wildcard-Chance am Leben zu erhalten. Seattles Ansatz wird in diesem Spiel einmal mehr auf die Probe gestellt: ähnlich wie gegen die Rams könnten die Seahawks auch gegen Green Bay in der Lage sein, über das Run Game zu punkten - aber reicht das am Ende? Die Packers sollten an der Line of Scrimmage gegen einen durchschnittlichen Seahawks-Pass-Rush die Oberhand haben und Rodgers so Zeit geben, was die Aufgabe für Seattles Secondary deutlich erschwert. Und Green Bay wird über Aaron Jones ebenfalls in der Lage sein, zu laufen.

Tipp: Seahawks vs. Packers 23:24.

Detroit Lions (3-6) - Carolina Panthers (6-3) (So., 19 Uhr)

Ist die Lions-Saison noch zu retten? Wenn man auf die letzten drei Spiele schaut, dann gehört schon einiges an Fantasy dazu, um sich ein entsprechendes Szenario vorzustellen. Vielmehr scheint die Offense den zwischenzeitlich gefundenen Rhythmus komplett verloren zu haben, während die Defense weder im Pass-Rush noch in Coverage irgendwem Angst macht. Die Panthers auf der anderen Seite hatten seit dem Debakel in Pittsburgh drei Tage mehr Zeit und sollten in der Lage sein, mit Newton, dem Kurzpassspiel und dem Run Game diese Partie zu gewinnen.

Tipp: Lions vs. Panthers 20:31.

Indianapolis Colts (4-5) - Tennessee Titans (5-4) (So., 19 Uhr)

Absolut kritisches Duell für die Colts! Ein Sieg hier und Indy ist mittendrin im Wildcard-Rennen der AFC - bei einer Pleite gegen den Division-Rivalen wäre dieser Zug vermutlich abgefahren. Somit ist die zentrale Frage: Ist die Titans-Offense wirklich dauerhaft verbessert? Oder ist sie doch nochmal für einen desolate Partie gut? An der Colts-Defense jedenfalls würde das wohl eher nicht liegen, auf dieser Seite des Balls ist Indianapolis inzwischen doch wieder sehr anfällig. Gleichzeitig aber hat Indy aktuell ohne Frage die bessere Offense und sollte Tennessees Pass-Rush ausschalten können, was womöglich am Ende in der entscheidenden Frage resultiert: Wer kann einen Shootout eher gewinnen? Und in dem Fall halte ich es mit dem besseren Quarterback und dem (deutlich) konstanteren Passing Game.

Tipp: Colts vs. Titans 30:27.

Atlanta Falcons (4-5) - Dallas Cowboys (4-5) (So., 19 Uhr)

Die Falcons sind zuhause offensiv eine Macht, das wird auch eine gute Cowboys Defense zu spüren bekommen. Können die Cowboys das Spiel über ihr Run Game kontrollieren? Die Chance besteht gegen diese Falcons Front. Dann hat Dallas eine Chance. Aber auch nur dann.
Tipp: Falcons vs. Cowboys 27:21

New York Giants (2-7) - Tampa Bay Buccaneers (3-6) (So., 19 Uhr)

Zumindest vorerst bleibt es die Ryan-Fitzpatrick-Show in Tampa - erneuter Quarterback-Tausch während der Partie nicht ausgeschlossen. Dirk Koetter hat das offensive Play-Calling wieder übernommen, warum genau ist unklar; und diese Partie ist eine Wundertüte. Die Giants haben gegen die 49ers mal wieder ein offensives Lebenszeichen abgegeben, gegen den harmlosen Bucs-Pass-Rush und Tampas absolut anfällige Secondary ist eine Fortsetzung definitiv im Bereich des Möglichen. Wenn dann bei den Buccaneers wieder Turnover zur Unzeit dazu kommen, könnte diese Partie in eine ganz andere Richtung laufen, als man vor zwei Wochen noch gedacht hätte.

Tipp: Giants vs. Buccaneers 27:24.

Washington Redskins (6-3) - Houston Texans (6-3) (So., 19 Uhr)

Washington macht im Rahmen seiner Möglichkeiten wenige Fehler, deshalb gewinnen die Redskins Spiele gegen Teams, die selbst (zu viele) Fehler machen - wie gegen die Cowboys, die Giants oder zuletzt die Bucs. Die Verletzungen in der Offensive Line - die gegen Watt und Clowney sehr wehtun dürften - und im Receiving-Corps sowie der Stil von Alex Smith setzen allerdings nach wie vor klare Limitierungen auf das Passing Game, die zentrale Frage in diesem Spiel lautet eher: kann Washingtons Pass-Rush Houstons anfällige Offensive Line auf eine Art und Weise dominieren, dass es das Spiel entscheidet? Falls es Deshaun Watson, DeAndre Hopkins und Co. gelingt, Washingtons Defense für einige Big Plays zu erwischen, könnte der Weg zurück in die Partie für die Redskins zu steinig sein.

Tipp: Redskins vs. Texans 17:23.

Jacksonville Jaguars (3-6) - Pittsburgh Steelers (6-2-1) (So., 19 Uhr live auf DAZN)

Dieses Jaguars-Team ist im Nirgendwo angekommen. Defensiv kann Jacksonville nicht an die spektakuläre Vorsaison anknüpfen, und offensiv ist Blake Bortles zwar immer wieder zu guten Spielen in der Lage - das kann aber nicht die Identität dieses Teams sein. Jetzt geht es gegen ein Steelers-Team, das mit seiner Offensive Line den Pass-Rush der Jaguars weitestgehend neutralisieren und auch im Run Game Löcher öffnen sollte; während gleichzeitig Pittsburghs Defense gut genug ist, um die Jaguars-Line vor größere Probleme zu stellen.

Tipp: Jaguars vs. Steelers 17:27.

Baltimore Ravens (4-5) - Cincinnati Bengals (5-4) (So., 19 Uhr)

Das nächste Must-Win-Game diese Woche, und das betrifft ganz besonders die Ravens. Die kommen aus ihrer Bye Week und noch ist unklar, ob der angeschlagene Joe Flacco oder doch Rookie Lamar Jackson spielt. Das macht dieses Spiel zu einer veritablen Wundertüte, doch klar ist: Cincinnatis Offense - in der A.J. Green abermals fehlen wird - kommt aktuell etwas kopflos daher, und das ist keine gute Voraussetzung gegen eine noch immer gute Ravens-Defense. Defensiv ist Cincinnati sehr statisch und wirkt wenig zeitgemäß; kann Baltimore das ausnutzen? Wäre es in der Hinsicht möglicherweise sogar besser, eine ganz andere Offense mit Lamar Jackson zu spielen? Selbst falls Flacco auflaufen kann, hat Harbaugh bereits durchblicken lassen, dass er Jackson länger auf dem Feld sehen will.

Tipp: Ravens vs. Bengals 17:13.

Arizona Cardinals (2-7) - Oakland Raiders (1-8) (So., 22.05 Uhr)

Die Raiders sind das schlechteste Team in der NFL, und Oaklands größte Schwachstellen sollten in dem Spiel besonders ins Gewicht fallen: die Cardinals hatten in dieser Saison auf dem Papier nicht viele deutliche Mismatches zu ihren Gunsten, der eigene Edge-Rush gegen die Raiders-Tackles fällt in diese Kategorie. Das sollte für ein weiteres Spiel sorgen, in dem Derek Carr viel unter Druck steht und viele (zu) kurze Pässe wirft. Auf der anderen Seite ist Oaklands Pass-Rush so zahnlos, dass Josh Rosen hinter der desolaten Offensive Line möglicherweise endlich etwas Zeit bekommt - in der Hinsicht wird es ein spannender Test für Arizona, um vielleicht endlich einmal eine konstantere Partie der eigenen Offense zu sehen.

Tipp: Cardinals vs. Raiders 20:10.

Los Angeles Chargers (7-2) - Denver Broncos (3-6) (So., 22.25 Uhr)

Denvers Defense hat bisher in dieser Saison sowohl der Chiefs-, als auch der Rams-Defense mehr Probleme bereitet, als die allermeisten anderen Gegner. Insofern wird diese Partie kein Selbstläufer für die starke Chargers-Offense, die vor allem an der Line of Scrimmage Probleme bekommen könnte. Doch wie in jedem Broncos-Spiel muss man direkt danach die Frage anschließen: kann die Offense die eigene Defense genügend unterstützen? Die Antwort auf diese Frage war in den vergangenen Wochen zu häufig ein klares Nein.

Tipp: Chargers vs. Broncos 27:17.

New Orleans Saints (8-1) - Philadelphia Eagles (4-5) (So., 22.25 Uhr)

Die Eagles stehen nach der Pleite gegen Dallas mit dem Rücken zur Wand, und ein Trip nach New Orleans ist nicht gerade der beste Weg, um sich mal eben zu befreien. Die ohnehin anfällige und jetzt auch noch verletzungsgeplagte Secondary - der Ausfall von Ronald Darby kommt noch dazu - wird enorme Probleme gegen diese Saints-Offense bekommen, zumal der eigene Pass-Rush mit der Saints-Line einen echten Gegner vor die Nase gesetzt bekommt. Und Phillys Offense? Hier gibt es nach wie vor mehrere Schwachstellen, beginnend mit der Offensive Line. Auch das ist keine gute Voraussetzung vor einem Duell mit dem Saints-Pass-Rush.

Tipp: Saints vs. Eagles 30:21.

Chicago Bears (6-3) - Minnesota Vikings (5-3-1) (Mo., 2.20 Uhr live auf DAZN)

Nach einigen Pflichtsiegen wartet mit den frisch aus der Bye Week kommenden Vikings eine echte Bewährungsprobe für die Bears. Ein zentrales Duell: kann Minnesotas Offensive Line gegen Chicagos Pass-Rush standhalten? Wenn die Bears die Partie hier komplett dominieren, dann wird es für Minnesota ein sehr hartes Stück arbeit und Cousins muss einmal mehr unter konstantem Pressure liefern. Umgekehrt will man mit Blick auf die Bears noch immer ein wirklich überzeugendes Spiel von Mitch Trubisky gegen einen guten Gegner sehen. Gegen eine zuletzt deutlich verbesserte Vikings-Defense, die zunehmend an ihre Vorjahres-Version erinnert, bekommt er die Gelegenheit, das zu zeigen.

Tipp: Bears vs. Vikings 21:24.

Los Angeles Rams (9-1) - Kansas City Chiefs (9-1) (Di., 2.15 Uhr live auf DAZN)

Absolut fantastisches Spiel - das aufgrund der schlechten Platzverhältnisse in Mexiko nach Los Angeles verlegt wurde! Zwei auf unterschiedliche Arten großartige Offenses kreuzen die Klingen in einem Spiel, das die 65-Punkte-Marke überschreiten sollte. Dabei muss man sich um die Rams-Defense, nach wie vor ohne Aqib Talib, die größeren Sorgen machen - die Chiefs haben sich auf dieser Seite des Balls zuletzt merklich stabilisiert. Dann muss L.A. auch noch den Ausfall von Cooper Kupp auffangen, Kansas City dagegen kommt mit voller Kapelle. Am Ende lautet die Frage: welche Defense bekommt die 1,2 kritischen Stops hin? Im Moment scheint es, als hätte KC ein ganz kleines bisschen die Nase vorne.

Tipp: Rams vs. Chiefs 34:37.

SPOX NFL Predictions - Überblick:

SpieltagBilanzAlle Prognosen zum Nachlesen
Woche 110-6Week 1 Tipps
Woche 27-9Week 2 Tipps
Woche 37-9Week 3 Tipps
Woche 47-8Week 4 Tipps
Woche 59-6Week 5 Tipps
Woche 611-4Week 6 Tipps
Woche 710-4Week 7 Tipps
Woche 812-2Week 8 Tipps
Woche 98-5Week 9 Tipps
Woche 108-6Week 10 Tipps
Woche 116-7Week 11 Tipps
Woche 12
Gesamt95-66
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung