Suche...
NFL

NFL News: Horrorverletzung bei Alex Smith schockt die NFL

Von SPOX
Alex Smith musste im dritten Viertel das Spiel verlassen.
© getty

Beim Spiel der Washington Redskins gegen die Houston Texans kam es zu einer schockierenden Szene, bei der die gesamte NFL den Atem anhielt. Redskins-Quarterback Alex Smith zog sich bei einem Sack eine schreckliche Knöchelverletzung zu, die im Nachhinein als Schien- und Wadenbeinbruch bestätigt wurde.

Smith wurde im dritten Viertel des Spiels von J.J. Watt und Kareem Jackson bei einem Sack zu Boden gerissen. Dabei war anhand der unnatürlichen Position Smith's Fußes sofort zu erkennen, dass es sich um eine gravierende Verletzung handelt.

Spieler beider Teams gingen auf das Knie bevor Smith mit einem Kart abtransportiert wurde. Ab hier übernahm Redskins Backup-Quarterback Colt McCoy.

Die Verletzung erinnerte in großem Stil an die vom ehemaligen Redskins Quarterback Joe Theismann, der sich bei einem Sack von Lawrence Taylor einen Beinbruch zuzog. Theismann war zu der Zeit 35 Jahre alt und spielte daraufhin nie wieder in der NFL.

Washingtons Head Coach Jay Gruden bestätigte in der Pressekonferenz nach der Partie einen Wadenbeinbruch bei Smith. Der 34-Jährige wird unter der Woche operiert.

Die Redskins verloren das Spiel gegen Houston und fallen damit auf eine Bilanz von 6 Siegen und 4 Niederlagen in dieser Saison. Washington ist immer noch Spitzenreiter der NFC East, doch mit nur noch einem Spiel Vorsprung auf die Dallas Cowboys ist diese Verletzung ein herber Rückschlag, der die Playoff-Träume platzen lassen könnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung