Suche...
NFL

NFL: Kreuzbandriss! Wide Receiver Will Fuller fehlt den Houston Texans bis zum Saisonende

Von SPOX
Will Fuller war einer der Shootingstars in der bisherigen Saison und galt als einer der besten Deep Threats der NFL.
© getty

Die Houston Texans müssen den Rest der Saison ohne ihren Wide Receiver Will Fuller auskommen. Wie die Franchise am Freitag bestätigte, zog sich Fuller beim 42:23-Sieg der Texaner über die Miami Dolphins einen Kreuzbandriss zu.

Fuller erlitt die schwere Knieverletzung im vierten Quarter, verließ das Feld nach einer kurzen Behandlung jedoch aus eigener Kraft. Zuvor hatte der ehemalige Erstrundenpick von 2016 fünf Pässe für 124 Yards gefangen und darüber hinaus einen 73-Yards-Touchdown erzielt.

Die Texans verlieren durch die Verletzung Fullers einen der besten Deep Threats der Liga. Fuller fing in den ersten acht Spielen 32 Pässe für 503 Yards und 4 Touchdowns und war auf dem besten Weg, seine beste Saison seit dem Draft 2016 für die Texaner hinzulegen.

Durch den Sieg über Miami verteidigte Houston die Führung in der AFC South (5-3) und kann sich trotz des verpatzten Saisonstarts (drei Niederlagen in Folge) berechtigte Hoffnungen auf den Einzug in die Playoffs machen. Neben Fuller sorgte auch Star-Receiver DeAndre Hopkins im Spiel gegen die Dolphins mit einem unglaublichen One-Hand-Catch für Aufsehen.

In Woche 9 steht den Texans ein schweres Auswärtsspiel bevor, wenn die Texans im Mile High Stadium auf die Denver Broncos treffen.

AFC South: Texans mit fünf Siegen in Serie an die Spitze

TeamSiegeNiederlagenPCT
Houston Texans53.625
Tennessee Titans34.429
Jacksonville Jaguars34.429
Indianapolis Colts25.286
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung