Suche...
NFL

NFL: Cleveland Browns entlassen Coach Hue Jackson und Todd Haley

Von SPOX
Hue Jackson muss nach nur 3 Siegen aus 40 Spielen seinen Hut nehmen.
© getty

Es ist passiert! Die Cleveland Browns ziehen als erstes Team in dieser Saison die Head-Coaching-Reißleine - und feuern Hue Jackson! Das berichten NFL-Network-Insider Ian Rapoport und ESPN-Insider Adam Schefter übereinstimmend. Offenbar muss auch Offensive Coordinator Todd Haley gehen.

Jacksons Karriere in Cleveland endet damit mit einer Bilanz von drei Siegen, 36 Niederlagen und einem Unentschieden. Am Sonntag hatten die Browns in Pittsburgh mit 18:33 gegen die Steelers verloren, in Cleveland setzt sich damit ein absurder Trend fort: Die letzten fünf Head Coaches der Browns - Romeo Crennel, Eric Mangini, Pat Shurmur, Rod Chudzinski und Mike Pettine - wurden nach dem zweiten Steelers-Spiel der jeweiligen Saison entlassen.

Wenige Stunden später verkündeten die Browns, dass Defensive Coordinator Gregg Williams als Interims Head Coach übernimmt. Auch Offense-Assistenz-Coach Al Saunders wurde vorher gehandelt. Nicht mehr im Rennen für diesen Posten war da schon Offensive Coordinator Todd Haley: Laut Rapoport haben sich die Browns nach nur einer halben Saison auch von Haley getrennt.

In jedem Fall sind die Browns jetzt das erste Team, das mögliche Kandidaten für die langfristige Head-Coach-Suche ins Visier nehmen kann.

Unter Jackson legte Cleveland im ersten Jahr eine 1-15-Saison hin, ehe es dann in der vergangenen Saison noch dramatischer wurde: Die Browns gewannen kein einziges Spiel. In der laufenden Spielzeit stehen sie bei zwei Siegen, fünf Niederlagen und einem Unentschieden, hatten aber zuletzt klar negative Trends offenbart. Darüber hinaus hatten sich Gerüchte gehäuft, wonach Jackson mit Haley nicht auskommen soll.

Für die Browns geht es am kommenden Sonntag zuhause gegen die Kansas City Chiefs.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung