Suche...
NFL

NFL News: Denver Broncos traden Receiver Demaryius Thomas zu Houston Texans

Von SPOX
Demaryius Thomas war 2010 von den Denver Broncos gedraftet worden.
© getty

Die Denver Broncos geben Wide Receiver Demaryius Thomas an die Houston Texans ab. Das berichtete zunächst NFL Network Insider Ian Rapoport, das Team bestätigte den Trade wenig später. Im Tausch für den 30-Jährigen bekommen die Broncos einen Viertrundenpick im Draft des kommenden Jahres.

Außerdem tauschen beide Teams im Draft 2019 ihre Siebtrundenpicks.

Über einen Trade des verdienten Receivers war in den letzten Wochen vermehrt spekuliert worden, zumal die Broncos (3-5) es auch in diesem Jahr schwer haben werden, die Playoffs zu erreichen. Zudem hatte es zwischen Thomas und dem neuen Broncos-Quarterback Case Keenum nicht gepasst: In acht Spielen kommt der Wideout bisher auf nur 402 Yards und drei Touchdowns - angesichts seines teuren Vertrags enttäuschende Zahlen.

Durch den Trade sparen die Broncos sein Gehalt im kommenden Jahr in Höhe von 14 Millionen Dollar ein. In der laufenden Saison spart das Team vier Millionen Dollar an Cap Space. Gleichzeitig macht Thomas Platz für Rookie-Receiver Cortland Sutton, der bislang überzeugen konnte und nun der zweite Receiver hinter Emmanuel Sanders wird.

"Wir wollten unsere jungen Receiver aufs Feld bringen", sagte GM John Elway zu 9News. "Demaryius geht zu einem Team, das ihn haben wollte. Es war die beste Lösung für beide Seiten." Er habe Thomas gesagt, "dass er immer ein Bronco sein wird. Ich weiß, dass er seine Karriere mit den Broncos beenden wollte. Das hat nicht geklappt, aber nach seiner Karriere wird er in unserem Ring of Fame verewigt werden."

Die Texans (5-3) bekommen auf der Jagd nach einem Playoff-Platz einen gestandenen Receiver hinter Superstar DeAndre Hopkins und damit eine weitere Option für Quarterback Deshaun Watson, gerade in der Red Zone. Nach fünf Siegen in Folge stehen die Texans in der AFC South derzeit auf Platz eins.

Kurios: Das erste Spiel für Thomas im Jersey der Texans dürfte am Sonntag stattfinden - ausgerechnet im Mile High Stadium in Denver.

Demaryius Thomas: Star-Receiver unter Quarterback Peyton Manning

Die Broncos hatten Thomas im Jahr 2010 in der ersten Runde gedraftet. Unvergessen sein Touchdown in den Playoffs im Januar 2012, als ihm QB Tim Tebow den Ball im ersten Play der Overtime perfekt servierte.

Unter Quarterback Peyton Manning erlebte Thomas seine produktivsten Jahre in Denver und war unter anderem Teil der Rekord-Offense im Jahr 2014, als er Mannings 55. TD-Pass der Saison fing. Von 2012 bis 2016 wurde er fünfmal für den Pro Bowl nominiert, mit den Broncos gewann er Super Bowl 50.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung