Suche...
NFL

NFL: Cleveland Browns entlassen Wide Receiver Josh Gordon am Montag

Von SPOX
Josh Gordon wurde 2013 ins All-Pro-Team der NFL gewählt.
© getty

Die Cleveland Borwns haben die Trennung von Josh Gordon bekanntgegeben. General Manager John Dorsey teilte am Samstag in einem Statement mit, dass die Franchise und der Wide Receiver ab dem kommenden Montag getrennte Wege gehen werden.

"In den vergangenen sechs Jahren haben die Browns Josh immer unterstützt und in ihn investiert, sowohl persönlich als auch auf professioneller Ebene", wird Dorsey in der Mitteilung zitiert: "Wir wollten nur das Beste für ihn, aber nun sind wir an einem Punkt angelangt, an dem es besser ist, getrennte Wege zu gehen."

Als der Wide Receiver am Samstag zu spät auf dem Trainingsgelände der Browns erschienen war, soll er einem Bericht von Mary Kay Cabot von cleveland.com "nicht er selbst" gewesen sein. Nachdem der 27-Jährige 2013 eine hervorragende zweite Saison spielte (1.646 YDS, 9 TD) und sogar ins All-Pro-Team der NFL gewählt wurde, wurde er wegen Alkoholmissbrauchs für ein Jahr von der NFL suspendiert.

Von 2014 bis 2017 absolvierte der Wide Receiver keine einzige Partie. Zwischenzeitlich begab sich Gordon freiwillig in stationäre Behandlung, um wieder "völlige Kontrolle" über sein Leben zu erlangen.

Cleveland Browns entlassen Gordon: Trade durchaus möglich

2017 gab er mit Erlaubnis der NFL sein Comeback. In Week 1 der aktuellen Saison fing er beim 21:21 gegen die Pittsburgh Steelers einen Pass für 17 Yards.

Bevor die Borwns den Wide Out am Montag entlassen, könnte es jedoch noch zu einem Trade kommen. Wie NFL-Insider Ian Rapoport berichtet, sollen fünf Teams bereits die Möglichkeiten erörtern, den 27-Jährigen zu verpflichten.

Dieser hatte sich via Instagram bei den Browns, die ihn im Draft 2012 als einzigen Spieler im Supplemental Draft gezogen hatten, bedankt und sich gleichzeitig anderen NFL-Teams angeboten: "Gleiches Buch, neues Kapitel. Benötigt irgendjemand einen Wide Receiver?"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung