Suche...
NFL

Le'Veon Bell: Pittsburgh Steelers hören sich Trade-Angebote an

Von SPOX
Le`Veon Bell hat in der laufenden Saison noch kein Spiel absolviert.
© getty

Die Pittsburgh Steelers scheinen die Geduld mit Running Back Le'Veon Bell verloren zu haben. Die Franchise ist Medienberichten zu Folge nun bereit, sich Trade-Angebote für den Running Back anzuhören.

Nach einem Bericht von Adam Schefter hören sich die Steelers nun Angebote für Bell an, nachdem der Running Back auch vor Week 3 nicht beim Team erschienen ist. Dies könnte das Ende seiner Zeit in Pittsburgh bedeuten.

Bell verzichtet pro Spiel auf rund 850.000 Dollar, doch macht er auch weiterhin keine Anstalten, zum Team zurückzukehren. So ist er unter der Woche beispielsweise beim Jet-Ski-Fahren und in einem Nachtclub gesehen worden.

Der Running Back ist unglücklich, von den Steelers ein weiteres Jahr unter das Franchise Tag gesetzt worden zu sein. Zwar würde dies einen Vertrag in Höhe von 14,5 Millionen Dollar bedeuten, doch will Bell einen langfristigen Vertrag. Die Steelers wollen allerdings kein derart teures Investment auf Jahre hinweg eingehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung