Suche...
NFL

NFL News: Chancen für Khalil-Mack-Trade stehen gut

Von SPOX
Khalil Mack von den Oakland Raiders pocht auf einen neuen Vertrag.
© getty

Die Zeichen für einen Trade von Superstar-Pass-Rusher Khalil Mack stehen immer besser. Medienberichten zu Folge wägen die Oakland Raiders Angebote für den unglücklichen 27-Jährigen ab.

Es gäbe einen sehr "robusten" Markt für den Star-Defender, erklärte NFL's Ian Rapoport am Freitag. Und die Raiders scheinen keineswegs abgeneigt, stagnieren die Verhandlungen zwischen dem Team und dem Defender doch weiter. So hört sich Oakland Rapoport zu Folge Angebote an und wägt diese ab.

Mack setzte zuletzt das gesamte Training Camp der Raiders aus und spielte in keinem einzigen Preseason-Spiel. Der 27-Jährige würde 2018 in seinem letzten Vertragsjahr 13,8 Millionen Dollar verdienen, doch will er unbedingt ein neues Arbeitspapier, welches wohl ähnlich dotiert wie jenes ist, das Rams-Defensive-Tackle Aaron Donald zuletzt unterzeichnete.

Mack zählt seitdem er 2014 von den Raiders gedrafted wurde zu den besten defensiven Spielern der gesamten Liga. In der abgelaufenen Spielzeit sammelte er 78 Tackles und 10,5 Sacks.

Einer der größten Interessenten für Mack scheinen die Cleveland Browns zu sein, welche sich Medienberichten zu Folge noch am Samstag bezüglich eines Trades mit den Raiders in Kontakt setzen könnten. Verlieren die Raiders ihr stärkstes defensives Glied, so bahnen sich schwere Zeiten für eine ohnehin schon anfällige Unit an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung