Suche...
NFL

NFL: Oakland Raiders und Khalil Mack: Trade-Gerüchte nehmen Fahrt auf

Von SPOX
Montag, 27.08.2018 | 09:12 Uhr
Verlässt Khalil Mack die Oakland Raiders tatsächlich via Trade?
© getty

Erlebt die NFL in diesem Jahr tatsächlich einen Monster-Trade? Pass-Rusher Khalil Mack von den Oakland Raiders befindet sich weiter im Holdout und will einen neuen Deal, beide Seiten sollen weit voneinander entfernt sein. Jetzt werden die Trade-Gerüchte intensiver.

Wie Pro Football Talk erfahren hat, halten sich die Raiders die Tür eines möglichen Trades offen und etwa zwölf Teams sollen Interesse zeigen.

Weiter noch: Laut PFT haben vier Teams ganz konkretes Interesse und erörtern gerade ernsthaft die Möglichkeit eines Trades. Der 27-Jährige geht 2018 in das letzte Jahr seines Rookie-Vertrags und wäre nach der kommenden Saison ein Unrestricted Free Agent.

Sollte sich sein Holdout bis in die Regular Season erstrecken, würde ihn der pro Spiel über 800.000 Dollar kosten.

Raiders: Mack-Trade - wie teuer könnte es werden?

Ein Mack-Trade indes könnte in der NFL ein Erdbeben auslösen: Mack ist einer der besten Verteidiger der gesamten Liga und für nicht wenige der beste All-Around-Edge-Spieler. Verlässt er die Raiders, hätte Oakland plötzlich eine noch größere Defensiv-Baustelle - und das aufnehmende Team könnte seine Defense auf ein ganz neues Level heben.

Allerdings müsste ein potentiell ernsthafter Interessent wohl tief in die Tasche greifen. Einerseits für den Trade - die Raiders dürften einen Erstrunden-Pick plus weitere Picks verlangen -, andererseits aber auch was Macks neuen Vertrag angeht.

Je nachdem, was Aaron Donald von den Los Angeles Rams erhält - diese Summe dürfte die Basis für Macks Vertrag werden. Damit könnte es schnell um 23, 24 Millionen Dollar jährlich gehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung