Suche...

NFL: Cleveland Browns verlängern vorzeitig mit Duke Johnson

Von SPOX
Freitag, 08.06.2018 | 09:53 Uhr
Duke Johnson ist einer der besten Receiving-Backs in der NFL.
© getty
Advertisement
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Dodgers @ Cubs
MLB
Red Sox @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Angels
MLB
White Sox @ Indians
MLB
Dodgers @ Cubs
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Red Sox @ Twins
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Red Sox @ Twins
NBA
NBA Draft 2018
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Blue Jays @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Mets
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Blue Jays @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Phillies @ Nationals
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
MLB
Angels @ Royals
MLB
Mariners @ Orioles
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Cubs @ Dodgers
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ Astros
MLB
Cubs @ Dodgers
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
MLB
Astros @ Rays
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Nationals @ Phillies
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Braves @ Yankees

Die Cleveland Browns planen langfristig mit Duke Johnson: Der Running Back erhielt am Donnerstag einen neuen Vertrag in Cleveland - und das noch bevor sein günstiger Rookie-Vertrag ausgelaufen wäre.

Johnson wäre eigentlich in sein letztes Vertragsjahr gegangen, stattdessen einigte er sich am Donnerstag mit den Browns auf einen neuen Dreijahresvertrag.

Der soll laut NFL-Network-Insider Ian Rapoport bis zu 15,6 Millionen Dollar wert sein, wovon 7,7 Millionen garantiert sind. Der Unterschriftsbonus beträgt demnach fünf Millionen Dollar.

Browns: Johnson, Chubb und Hyde

Clevelands Backfield bleibt damit stark besetzt: Die Browns verpflichteten in der diesjährigen Free Agency zunächst Ex-49ers-Back Carlos Hyde, ehe in der zweiten Runde des Drafts noch Nick Chubb geholt wurde.

Johnson aber ist und bleibt der beste Receiving-Back dieses Teams. Ligaweit verzeichnete er 2017 unter allen Running Backs die drittmeisten Receiving-Yards (693) sowie die viertmeisten Receptions (74) - und war meist der einzige echte Lichtblick in einer ansonsten sehr inkonstanten Browns-Offense.

In der Offense des neuen Offensive Coordinators Todd Haley, der aus Pittsburgh kommt und dort mit Le'Veon Bell gearbeitet hat, könnte er im Passspiel eine noch größere Rolle einnehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung