Suche...

NFL: Arizona Cardinals traden mit Cleveland für Cornerback Jamar Taylor

Von SPOX
Samstag, 19.05.2018 | 08:59 Uhr
Jamar Taylor wechselt von den Cleveland Browns zu den Arizona Cardinals.
© getty

Die Arizona Cardinals sind nach wie vor auf Cornerback-Suche, am Freitag wurde ein weiterer Kandidat für einen der Starter-Spots neben Patrick Peterson in die Wüste geholt: Die Cardinals haben sich mit den Cleveland Browns auf einen Trade von Jamar Taylor geeinigt.

Die Browns erhalten für Taylor - 2013 noch der Zweitrunden-Pick (54 Overall) der Miami Dolphins - einen Sechstrunden-Draft-Pick im Jahr 2020.

Der Cornerback hätte in der kommenden Saison eigentlich 4,5 Millionen Dollar kassiert, wie NFL-Network-Insider Ian Rapoport erfahren hat, stimmte Taylor im Zuge des Trades allerdings einer Umstrukturierung des Vertrags zu, um den Cap Hit zu senken.

Arizona: Taylor als Slot-Cornerback?

Taylor wurde während des Drafts 2016 von den Dolphins zu den Browns getradet, Cleveland gelang es dann, den Cornerback besser einzusetzen - primär nämlich im Slot, wo Taylor für die Browns prompt 32 Prozent seiner Snaps absolvierte. Auf eine sehr gute 2016er Saison folgte eine solide 2017er Saison, in welcher er erneut im Slot und Outside spielte.

In Arizona könnte er ebenfalls für beide Rollen in Frage kommen. Fix ist im Cornerback-Corps der Cardinals lediglich der Outside-Platz von Patrick Peterson. Brandon Williams, Rookie Christian Campbell und der jüngst verpflichtete Bene Benwikere streiten sich um die weiteren Spots - jetzt gemeinsam mit Taylor.

Nach der Entlassung von Tyrann Mathieu ist auch der Slot-Corner-Spot eine Baustelle geworden. Benwikere gilt hier als der Favorit, doch könnte Taylor ihm nun Konkurrenz machen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung