Suche...

Seattle Seahawks verpflichten Offensive Lineman D.J. Fluker

Von SPOX
Mittwoch, 21.03.2018 | 08:24 Uhr
D.J. Fluker wechselt zu den Seattle Seahawks.
Advertisement
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox

Die Seattle Seahawks haben am späten Dienstagabend in ihre Offensive Line investiert: Seattle einigte sich mit Ex-Giants-Lineman D.J. Fluker auf einen Einjahresvertrag.

Das bestätigte Flukers Berater Deryk Gilmore gegenüber Mike Garafolo vom NFL Network. "Er ist in der besten Form seines Lebens und freut sich sehr auf diese Gelegenheit", fügte Gilmore hinzu.

Fluker könnte bei den Seahawks direkt Guard Luke Joeckel ersetzen, dessen Vertrag ausgelaufen war und der seit der Vorwoche Free Agent ist. Seattle könnte ihn allerdings auch als Right Guard - also auf der anderen Seite - einplanen und versuchen, Joeckel zurück zu holen. Eine Alternative wäre es, Ethan Pocic in den Joeckel-Slot zu ziehen.

Fraglos gibt Fluker den Seahawks mehr Masse an der Offensive Line, was zu einem vermutlichen Wechsel in der Blocking-Philosophie im Run Game passt: Nach dem Abgang von Tom Cable ist davon auszugehen, dass die Seahawks mehr Power- und Man-Konzepte einbauen. Laut Pro Football Focus hatte Seattle in der Vorsaison in 72 Prozent der Fälle ein Zone-Blocking-Scheme eingesetzt.

In jedem Fall ist bei den Hawks ein kurioser Trend erkennbar: Über die vergangenen beiden Jahre haben sie mit Joeckel (2), Dion Jordan (3), Barkevious Mingo (6), Fluker (11), Sheldon Richardson (13) und Eddie Lacy (61) sechs Spieler aus der Top-61 des 2013er Drafts verpflichtet - teilweise in der Free Agency, teilweise via Trade.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung