Suche...
NFL

Oakland Raiders: Marshawn Lynch und Michael Crabtree vor Entlassung?

Von SPOX
Marshawn Lynch steht in Oakland möglicherweise nach nur einem Jahr vor dem Aus.

Bei den Oakland Raiders könnte es unter Jon Gruden früh zu einigen unbequemen Personalentscheidungen kommen: Medienberichten zufolge soll neben Michael Crabtree auch Marshawn Lynch ein Kandidat für eine Entlassung sein.

Zwar hatte sich Team-Geschäftsführer Reggie McKenzie jüngst positiv über Crabtree und Lynch geäußert, trotzdem aber könnte für beide der Weg in Oakland jetzt zu Ende sein.

Informationen des Las Vegas Review-Journal zufolge stehen die beiden Routiniers auf der Cut-Liste und könnten primär aus finanziellen Gründen entlassen werden: Crabtree bringt einen Cap Hit in Höhe von 7,7 Millionen Dollar mit, Lynchs Cap Hit beträgt knapp sechs Millionen zuzüglich möglicher Leistungs-Boni-Zahlungen.

Beide könnten ohne Dead Cap entlassen werden und Oakland rangiert aktuell in puncto Cap Space nur auf Rang 23: Die Raiders haben 19,5 Millionen Dollar zur Verfügung.

Lynch hatte 2017 insgesamt noch eine solide Saison. Der 31-Jährige verzeichnete 4,3 Yards pro Run (891 Rushing-Yards, sieben Touchdowns) und war einmal mehr einer der besten Running Backs der NFL was Yards nach Gegnerkontakt angeht. Crabtree auf der anderen Seite hatte seine schwächste Saison seit Jahren, vielleicht insgesamt seine schlechteste NFL-Spielzeit. Drop-Probleme prägten sein Spiel, lediglich 10,7 Yards pro Catch gelangen dem 30-Jährigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung