Suche...

Medien: Kirk Cousins unterschreibt bei den Minnesota Vikings voll garantierten Vertrag

Von SPOX
Dienstag, 13.03.2018 | 17:04 Uhr
Kirk Cousins zieht es offenbar nach Minnesota.
Advertisement
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels

Er ist der dickste Fisch dieser Free Agency - und es zeichnet sich ab, wohin es Kirk Cousins zieht: Übereinstimmenden Berichten zufolge erhalten die Minnesota Vikings den Zuschlag, und das mit einem historischen Deal.

Wie NFL-Network-Insider Ian Rapoport vermeldet, soll Cousins in Minnesota einen Dreijahresvertrag mit einem Jahresgehalt in Höhe von 28 Millionen Dollar erhalten. Der historische Aspekt dabei: Der Vertrag soll komplett garantiert sein.

Laut ESPN-Insider Adam Schefter deutet alles darauf hin, dass Cousins am Donnerstag in Minnesota unterschreiben wird - eine finale Einigung vorher aber ist wohl unwahrscheinlich. Die Vikings-Coaches und -Bosse wollen sich nämlich zunächst am Mittwochabend mit Cousins zum Essen treffen, ehe Cousins am Donnerstag die Team-Einrichtungen besichtigen wird. Danach dürfte die Unterschrift erfolgen.

Die Vikings galten seit Wochen als Favorit auf die Dienste Cousins', mit den Denver Broncos, den Arizona Cardinals und den New York Jets als heißeste Konkurrenten. Die Broncos zogen sich als erstes zurück und schnappten sich stattdessen Case Keenum. Die Jets sollen Teddy Bridgewater als Plan B ausgerufen haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung