Suche...
NFL

Rams: Lamarcus Joyner erhält Franchise Tag - Sammy Watkins wird Free Agent

Von SPOX
Lamarcus Joyner wird weiterhin für die Rams spielen.

Die Los Angeles Rams haben eine Entscheidung getroffen. Die Franchise aus Kalifornien hat Lamarcus Joyner mit dem Non-Exclusive Franchise Tag ausgestattet. Der Safety wird somit ein weiteres Jahr bei den Rams unter Vertrag stehen. Diese Entscheidung hat eine direkte Auswirkung auf Sammy Watkins. Der Wide Receiver wird Free Agent und könnte somit bei einem anderen Team unter kommen.

Joyner wird durch das Tag in der kommenden Saison eine Summe von 11,29 Millionen Dollar verdienen. Dies allerdings ist nur der Fall, falls sich beide Seite nicht bis zum 16. Juli auf einen langfristigen Vertrag einigen können. Joyner hat durch das Non-Exclusive-Tag außerdem die Möglichkeit mit den anderen Teams zu verhandeln. Allerdings müsste die andere Franchise dafür zwei Erstrundenpicks abgeben.

Der 27-Jährige spielt erst seit der vergangenen Saison auf der Safety-Position. Dort spielt er im System von Defensive Coordinator Wade Phillips eine sehr wichtige Rolle. Joyner wird im Defensive Backfield der Rams 2018 außerdem einen neuen Partner vorfinden. Marcus Peters wird Medienberichten zu Folge von den Kansas City Chiefs nach L.A. gehen. Peters wird damit aller Voraussicht nach die Position von Trumaine Johnson übernehmen, welcher auf den freien Markt tritt.

Die Entscheidung für Joyner bedeutet gleichzeitig, dass die Rams Gefahr laufen, Watkins zu verlieren. Der Wideout kam erst in der letzten Offseason via Trade von den Buffalo Bills. Watkins war einer von drei erfolgreichen Receivern neben Robert Woods und Cooper Kupp.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung