Suche...

Free Agency 2018: Die 25 besten Free Agents auf dem Markt

 
Mittwoch, 07.02.2018 | 12:00 Uhr
Die Saison 2017 ist Geschichte - der Blick richtet sich auf die Zukunft! Und dabei ist das nächste große Event im NFL-Kalender die Free Agency, SPOX zeigt die 25 besten angehenden Free Agents.
© getty
Die Saison 2017 ist Geschichte - der Blick richtet sich auf die Zukunft! Und dabei ist das nächste große Event im NFL-Kalender die Free Agency, SPOX zeigt die 25 besten angehenden Free Agents.
25. Breshaud Breeland, CB, Redskins: Cornerbacks sind immer wichtiger und auch wenn Breeland sicher nicht in die CB-Elite gehört: Er ist mindestens eine sehr gute Nummer-2-Option - und das reicht, um in der Free Agency hochinteressant zu sein.
© getty
25. Breshaud Breeland, CB, Redskins: Cornerbacks sind immer wichtiger und auch wenn Breeland sicher nicht in die CB-Elite gehört: Er ist mindestens eine sehr gute Nummer-2-Option - und das reicht, um in der Free Agency hochinteressant zu sein.
24. Dontari Poe, DT, Falcons: Zeigte in Atlanta, dass er durchaus auch Pass-Rusher-Qualitäten mitbringt - seine Kernkompetenz aber wird das wohl nie werden. Poe muss sich mutmaßlich mit einem erneuten 1-Year-Deal anfreunden.
© getty
24. Dontari Poe, DT, Falcons: Zeigte in Atlanta, dass er durchaus auch Pass-Rusher-Qualitäten mitbringt - seine Kernkompetenz aber wird das wohl nie werden. Poe muss sich mutmaßlich mit einem erneuten 1-Year-Deal anfreunden.
23. Carlos Hyde, RB, 49ers: Schwer greifbar. Das Potential ist fraglos da, konstant abrufen konnte es Hyde auch in der Running-Back-freundlichen Offense von Kyle Shanahan nicht. Immerhin: Klare Fortschritte als Receiver, doch reicht das den Niners?
© getty
23. Carlos Hyde, RB, 49ers: Schwer greifbar. Das Potential ist fraglos da, konstant abrufen konnte es Hyde auch in der Running-Back-freundlichen Offense von Kyle Shanahan nicht. Immerhin: Klare Fortschritte als Receiver, doch reicht das den Niners?
22. Patrick Robinson, CB, Eagles: Einer der besten Slot-Cornerbacks dieser Saison - und das kam völlig aus dem Nichts. Ist ein heißer Tag-Kandidat für die Eagles - gibt es anderswo vielleicht einen Top-Vertrag?
© getty
22. Patrick Robinson, CB, Eagles: Einer der besten Slot-Cornerbacks dieser Saison - und das kam völlig aus dem Nichts. Ist ein heißer Tag-Kandidat für die Eagles - gibt es anderswo vielleicht einen Top-Vertrag?
21. Tyler Eifert, TE, Bengals: Wenn er gesund ist, ist Eifert einer der besten und vielseitigsten Tight Ends in der NFL. Das große Problem sind die anhaltenden gesundheitlichen Probleme, insbesondere mit dem Rücken.
© getty
21. Tyler Eifert, TE, Bengals: Wenn er gesund ist, ist Eifert einer der besten und vielseitigsten Tight Ends in der NFL. Das große Problem sind die anhaltenden gesundheitlichen Probleme, insbesondere mit dem Rücken.
20. Jimmy Graham, TE, Seahawks: Seattle brauchte eine ganze Weile, ehe Graham vernünftig eingesetzt wurde. Das war dieses Jahr der Fall und führte prompt zu einer Red-Zone-Explosion. Graham ist allerdings 31 und als Tight End eindimensional.
© getty
20. Jimmy Graham, TE, Seahawks: Seattle brauchte eine ganze Weile, ehe Graham vernünftig eingesetzt wurde. Das war dieses Jahr der Fall und führte prompt zu einer Red-Zone-Explosion. Graham ist allerdings 31 und als Tight End eindimensional.
19. Sam Bradford, QB, Vikings: Die erste von mehreren Quarterback-Wildcards. Spektakulärer Auftritt in Week 1 - und dann stand ihm einmal mehr das eigene Knie im Weg. Traut sich noch irgendjemand in der NFL, auf Bradfords Gesundheit zu setzen?
© getty
19. Sam Bradford, QB, Vikings: Die erste von mehreren Quarterback-Wildcards. Spektakulärer Auftritt in Week 1 - und dann stand ihm einmal mehr das eigene Knie im Weg. Traut sich noch irgendjemand in der NFL, auf Bradfords Gesundheit zu setzen?
18. Andrew Norwell, OG, Panthers: Guard-Play wird immer wichtiger, je mehr Teams über dominante Interior-Pass-Rusher kommen. Norwell ist der mit Abstand beste Guard mit auslaufendem Vertrag.
© getty
18. Andrew Norwell, OG, Panthers: Guard-Play wird immer wichtiger, je mehr Teams über dominante Interior-Pass-Rusher kommen. Norwell ist der mit Abstand beste Guard mit auslaufendem Vertrag.
17. Ezekiel Ansah, DE, Lions: Schwer einschätzbar, wie Teams Ansah in puncto Konstanz sehen. Hatte vor allem 2015 eine großartige Saison, seither begleiten ihn Verletzungen. Zumindest aber zeigte der Trend von 2016 auf 2017 wieder nach oben.
© getty
17. Ezekiel Ansah, DE, Lions: Schwer einschätzbar, wie Teams Ansah in puncto Konstanz sehen. Hatte vor allem 2015 eine großartige Saison, seither begleiten ihn Verletzungen. Zumindest aber zeigte der Trend von 2016 auf 2017 wieder nach oben.
16. Jarvis Landry, WR, Dolphins: Einer der besten Slot-Receiver der NFL könnte auf den Markt kommen. Zwar gibt es in Miami Gespräche über einen neuen Deal, doch scheint eine Einigung noch weit weg. Landry wäre für ein Team wie Chicago hochinteressant.
© getty
16. Jarvis Landry, WR, Dolphins: Einer der besten Slot-Receiver der NFL könnte auf den Markt kommen. Zwar gibt es in Miami Gespräche über einen neuen Deal, doch scheint eine Einigung noch weit weg. Landry wäre für ein Team wie Chicago hochinteressant.
15. Trumaine Johnson, CB, Rams: Johnson hat jetzt zwei Mal den Tag in L.A. erhalten, ein drittes Mal wird es nicht geben. Rundum solide, auch wenn es für die Riege der Elite-Cornerbacks nicht reicht.
© getty
15. Trumaine Johnson, CB, Rams: Johnson hat jetzt zwei Mal den Tag in L.A. erhalten, ein drittes Mal wird es nicht geben. Rundum solide, auch wenn es für die Riege der Elite-Cornerbacks nicht reicht.
14. Sammy Watkins, WR, Rams: Das Potential ist riesig - die Konstanz ist es bisher in Watkins' NFL-Karriere nicht. Das änderte sich bisher auch in McVays Offense nicht - geben die Rams dem erst 24-Jährigen den Tag? Sonst winkt wohl ein Einjahresvertrag.
© getty
14. Sammy Watkins, WR, Rams: Das Potential ist riesig - die Konstanz ist es bisher in Watkins' NFL-Karriere nicht. Das änderte sich bisher auch in McVays Offense nicht - geben die Rams dem erst 24-Jährigen den Tag? Sonst winkt wohl ein Einjahresvertrag.
13. LaMarcus Joyner, DB, Rams: Hatte eine herausragende Saison und einen Quantensprung im neuen Scheme und in neuer, flexibler Rolle. Die Rams dürften alles daransetzen, Joyner zu halten - andernfalls winkt ein Zahltag auf dem Free-Agency-Markt
© getty
13. LaMarcus Joyner, DB, Rams: Hatte eine herausragende Saison und einen Quantensprung im neuen Scheme und in neuer, flexibler Rolle. Die Rams dürften alles daransetzen, Joyner zu halten - andernfalls winkt ein Zahltag auf dem Free-Agency-Markt
12. Nate Solder, T, Patriots: Schwer vorstellbar, dass die Patriots den Blindside-Protector des dann 41-jährigen Tom Brady gehen lassen. Sollte es dazu kommen, wäre Solder der beste Offensive Tackle auf dem Markt.
© getty
12. Nate Solder, T, Patriots: Schwer vorstellbar, dass die Patriots den Blindside-Protector des dann 41-jährigen Tom Brady gehen lassen. Sollte es dazu kommen, wäre Solder der beste Offensive Tackle auf dem Markt.
11. Dion Lewis, RB, Patriots: Zeigte insbesondere im letzten Saisondrittel, dass er sehr wohl ein Starting-Running-Back sein kann. Lewis ist eine brandgefährliche Matchup-Waffe mit vergleichsweise wenigen Touches und erst 27 Jahre alt.
© getty
11. Dion Lewis, RB, Patriots: Zeigte insbesondere im letzten Saisondrittel, dass er sehr wohl ein Starting-Running-Back sein kann. Lewis ist eine brandgefährliche Matchup-Waffe mit vergleichsweise wenigen Touches und erst 27 Jahre alt.
10. Sheldon Richardson, DT, Seahawks: Konnte auch nach dem In-Season-Trade zu den Seahawks nicht an die eigenen dominanten Zeiten anknüpfen. Ein Verbleib in Seattle ist denkbar - so oder so wartet auf Richardson aber ein 1-Year-Prove-It-Deal.
© getty
10. Sheldon Richardson, DT, Seahawks: Konnte auch nach dem In-Season-Trade zu den Seahawks nicht an die eigenen dominanten Zeiten anknüpfen. Ein Verbleib in Seattle ist denkbar - so oder so wartet auf Richardson aber ein 1-Year-Prove-It-Deal.
9. Teddy Bridgewater, QB, Vikings: Vielleicht die größte Wildcard überhaupt. Ein kurzfristiger Vertrag in Minnesota ist denkbar - oder traut ein anderes Team seinen Knien und verpflichtet ihn langfristig?
© getty
9. Teddy Bridgewater, QB, Vikings: Vielleicht die größte Wildcard überhaupt. Ein kurzfristiger Vertrag in Minnesota ist denkbar - oder traut ein anderes Team seinen Knien und verpflichtet ihn langfristig?
8. Allen Robinson, WR, Jaguars: Der mit Abstand beste Receiver der Jaguars verpasste nahezu die komplette Saison mit einem Kreuzbandriss, Jacksonville hat viel Geld in die Defense und theoretisch auch in Bortles investiert. Kann man sich Robinson leisten?
© getty
8. Allen Robinson, WR, Jaguars: Der mit Abstand beste Receiver der Jaguars verpasste nahezu die komplette Saison mit einem Kreuzbandriss, Jacksonville hat viel Geld in die Defense und theoretisch auch in Bortles investiert. Kann man sich Robinson leisten?
7. Case Keenum, QB, Vikings: Keenums spektakuläre Saison aus dem Nichts im Scheme von Pat Shurmur bringt ihn in eine interessante Situation. Keenum zeigte gerade in der Pocket großartige Qualitäten, doch trauen ihm Teams das langfristig zu?
© getty
7. Case Keenum, QB, Vikings: Keenums spektakuläre Saison aus dem Nichts im Scheme von Pat Shurmur bringt ihn in eine interessante Situation. Keenum zeigte gerade in der Pocket großartige Qualitäten, doch trauen ihm Teams das langfristig zu?
6. Malcolm Butler, CB, Patriots: Der Super Bowl wurde zum Fiasko für Butler, der de facto suspendiert zuschaute. Nach intensiven Trade-Gerüchten im Vorjahr dürfte er New England jetzt definitiv verlassen - und ist der attraktivste Corner auf dem Markt.
© getty
6. Malcolm Butler, CB, Patriots: Der Super Bowl wurde zum Fiasko für Butler, der de facto suspendiert zuschaute. Nach intensiven Trade-Gerüchten im Vorjahr dürfte er New England jetzt definitiv verlassen - und ist der attraktivste Corner auf dem Markt.
5. DeMarcus Lawrence, DE, Cowboys: Einer der offensichtlichsten Franchise-Tag-Kandidaten. Ein 25-jähriger Pass-Rusher auf steilem Weg nach oben ist für eine Franchise in der heutigen NFL von enormem Wert. Dallas dürfte ihn nicht gehen lassen.
© getty
5. DeMarcus Lawrence, DE, Cowboys: Einer der offensichtlichsten Franchise-Tag-Kandidaten. Ein 25-jähriger Pass-Rusher auf steilem Weg nach oben ist für eine Franchise in der heutigen NFL von enormem Wert. Dallas dürfte ihn nicht gehen lassen.
4. Le'Veon Bell, RB, Steelers: Bell will bleiben, allerdings nicht um jeden Preis - und nicht unter dem Tag. Die vergangene Saison war für seine Verhältnisse eher ineffizient, die Steelers gaben ihm enorm viele Touches. Lassen sie ihn jetzt gehen?
© getty
4. Le'Veon Bell, RB, Steelers: Bell will bleiben, allerdings nicht um jeden Preis - und nicht unter dem Tag. Die vergangene Saison war für seine Verhältnisse eher ineffizient, die Steelers gaben ihm enorm viele Touches. Lassen sie ihn jetzt gehen?
3. Drew Brees, QB, Saints: Brees steht mit fast 20 Mio. Dollar im Saints-Cap für 2018 - selbst wenn er keinen neuen Vertrag dort erhält. New Orleans wird ihn halten und die Cap-Belastung weiter nach hinten schieben, das Duo Brees/Payton bleibt zusammen.
© getty
3. Drew Brees, QB, Saints: Brees steht mit fast 20 Mio. Dollar im Saints-Cap für 2018 - selbst wenn er keinen neuen Vertrag dort erhält. New Orleans wird ihn halten und die Cap-Belastung weiter nach hinten schieben, das Duo Brees/Payton bleibt zusammen.
2. Kirk Cousins, QB, Redskins: Der überraschende Trade für Alex Smith hat die Fronten geklärt: Cousins hat in der Hauptstadt keine Zukunft. Einzige Frage: Gibt Washington ihm den Tag, um ihn zu traden? Cousins müsste den allerdings auch unterschreiben.
© getty
2. Kirk Cousins, QB, Redskins: Der überraschende Trade für Alex Smith hat die Fronten geklärt: Cousins hat in der Hauptstadt keine Zukunft. Einzige Frage: Gibt Washington ihm den Tag, um ihn zu traden? Cousins müsste den allerdings auch unterschreiben.
1. Jimmy Garoppolo, QB, 49ers: Garoppolo steht eher der Vollständigkeit halber hier. Es besteht realistisch betrachtet keine Chance, dass die Niners ihren Quarterback ziehen lassen. Die Gespräche laufen wohl gut, andernfalls gibt's den Franchise Tag.
© getty
1. Jimmy Garoppolo, QB, 49ers: Garoppolo steht eher der Vollständigkeit halber hier. Es besteht realistisch betrachtet keine Chance, dass die Niners ihren Quarterback ziehen lassen. Die Gespräche laufen wohl gut, andernfalls gibt's den Franchise Tag.
1 / 1
Advertisement
MLB
Live
Angels @ Yankees
MLB
Live
Giants @ Cubs
NBA
Live
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
MLB
Live
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Twins @ Royals
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
MLB
Cubs @ Mets
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
MLB
Royals @ Angels
MLB
Braves @ Padres
MLB
Diamondbacks @ Giants
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
MLB
Orioles @ Mets
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Tigers @ Red Sox
MLB
Astros @ Rangers
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Red Sox
MLB
Angels @ Twins
MLB
Angels @ Twins
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Diamondbacks @ Rockies
MLB
Yankees @ Mets
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com