Suche...
NFL

Seattle Seahawks: Kam Chancellor will Karriere fortsetzen

Von SPOX
Kam Chancellor plant nicht, seine Karriere vorzeitig zu beenden.

Die Seattle Seahawks stehen defensiv womöglich vor einem größeren Umbruch. Richard Sherman kommt nach seinem Achillessehnenriss zurück und Michael Bennett könnte das Team verlassen, während Cliff Avril und Kam Chancellor nach schweren Verletzungen ihre Karriere möglicherweise verfrüht beenden. Zumindest Chancellor hat dahingehend aber offenbar andere Pläne.

Das berichtet NFL-Network-Insider Ian Rapoport. Demnach habe Chancellor fest vor auch 2018 zu spielen, sollte er von den Ärzten grünes Licht erhalten. Der 29-Jährige steht bei den Seahawks noch bis einschließlich 2020 unter Vertrag.

Chancellor hatte den Großteil der vergangenen Saison aufgrund einer Nackenverletzung verpasst. Seahawks-Coach Pete Carroll hatte dann Anfang Januar für Aufsehen gesorgt, als er vermeldete, dass sowohl Chancellor als auch Avril "es schwer haben werden, nochmal zu spielen".

Cornerback Richard Sherman indes bekräftigte jüngst, dass er - entgegen aller Spekulationen über seinen Abschied - seine Zukunft sehr wohl auch weiterhin in Seattle sieht: "Für mich besteht kein Zweifel. Wir werden versuchen, alles wieder in die Spur zu lenken, gesund zu werden und dann versuchen, wieder anzugreifen. Hoffentlich wird jeder entsprechend fit. Ich hoffe, Kam (Chancellor) kann spielen und alles klappt bei ihm so, wie es klappen muss. Aber keine Frage: Der Kader wird anders aussehen."

Im Falle eines Rücktritts würde Chancellor vertragliche Garantien in Höhe von zwölf Millionen Dollar aufs Spiel setzen. Sein Gehalt für 2018 (6,8 Millionen Dollar) wurde am 9. Februar garantiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung