Suche...
NFL

Von Miller: Kirk Cousins könnte das benötigte Puzzleteil sein

Von SPOX
Kirk Cousins warf in dieser Saison für 4.093 Yards und 27 Touchdowns.

Nach dem Trade von Alex Smith nach Washington steht auch fest, dass die Redskins Kirk Cousins keinen Vertrag anbieten werden. Der Veteran tritt als einer der begehrtesten Quarterbacks der letzten Jahre auf den Free-Agency-Markt. Da die Denver Broncos gerade auf der Suche nach einem neuen Playcaller sind, würde Von Miller Cousins in Denver wohl begrüßen.

"Ich habe schon mal mit ihm darüber geredet. Er weiß genau, wie ich darüber denke", sagte Von Miller am Mittwoch bei der The Dan Patrick Show. "Ich habe ihm gesagt, was er uns bedeuten würde und welchen Wert er für viele Teams hätte."

Cousins spielte in dieser Saison zum zweiten Mal in Folge unter dem Franchise Tag und warf für 4.093 Yards sowie 27 Touchdowns. Da sich die Redskins und Cousins nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnten, entschied sich die Franchise gegen einen dritten Tag und tradete stattdessen im Austausch mit Kendall Fuller und einem Drittrundenpick für Alex Smith aus Kansas City.

"Wir brauchen Kirk", erklärte Von Miller weiter. "Ich würde ihn gerne bei un sehen. Wir haben hier tolle Quarterbacks, aber Cousins könnte das benötigte Puzzleteil sein."

Die Broncos haben in kommenden Draft den fünften Pick und könnten auch hier auf eine tiefe Quarterback-Klasse zugreifen. Das Coaching Staff der Broncos arbeitete beim Senior Bowl mit dem Team des Nordens und bekam so die Möglichkeit, einen genaueren Blick auf Baker Mayfield und Josh Allen zu werfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung