Suche...

Steelers: Fichtner ersetzt Haley als Offensive Coordinator

Von SPOX
Freitag, 19.01.2018 | 08:10 Uhr
Randy Fichtner arbeitet bereits seit 11 Jahren unter Mike Tomlin
Advertisement
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
NFL
Bears @ Ravens
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Angels @ Indians
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Astros @ Dodgers
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Angels @ Indians
MLB
Royals @ Twins
MLB
Angels @ Indians
MLB
Reds @ Nationals
MLB
Padres @ Cubs

Die Pittsburgh Steelers haben schnell einen Ersatz für den kürzlich entlassenen Todd Haley installiert. Die Rolle des ehemaligen Offensive Coordinators wird Randy Fichtner übernehmen. Fichtner war für die Steelers zuletzt als Quarterbacks-Coach beschäftigt. Die Entscheidung gab die Franchise am Donnerstag bekannt.

Seit 11 Jahren arbeitet Fichtner bereits unter Head Coach Mike Tomlin bei den Steelers. Von 2007-2009 als Wide Receivers Coach und die letzten 8 Jahre als Quarterbacks Coach. In diesem Zeitraum warf Ben Roethlisberger für 31.763 Yards und 202 Touchdowns. Dem neuen Coordinator wird eine sehr gute Beziehung zu Big Ben nachgesagt.

"Ich möchte mich bei Coach Tomlin und Art Rooney II für diese Möglichkeit bedanken", erklärte Fichtner. "Wir haben einen tollen Kader und ich werde ab sofort dafür in der Verantwortung sein, unsere Spieler in die bestmögliche Position zu bringen, erfolgreich zu sein und Punkte zu erzielen. Ich freue mich riesig über die Herausforderung, diese Offense zu führen. Unsere Vorbereitungen für die neue Saison haben bereits begonnen."

Die Steelers hatten Haley am Mittwoch gefeuert, nachdem dieser 6 Jahre lang in der Verantwortung war. Fichtner bleibt neben seiner neuen Aufgabe weiterhin im Amt des Quarterback Coaches. Offensive Line Coach Mike Munchak wird man darüber hinaus nicht an die Arizona Cardinals verlieren. Die einzig offene Coaching Position bei den Steelers ist damit der Wide Receivers Coach.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung